{} }
Zum Inhalt springen

Erst Bronze, dann Silber und nun?

Die Wochen der Titelkämpfe gehen für unsere Futsaler in die nächste Runde. Nach Platz drei bei der Hamburger Meisterschaft und der Finalniederlage im Pokal spielen die Futsaler am Sonnabend (6.2., ab 11 Uhr) in Winsen/Luhe um die Norddeutsche Meisterschaft mit.

Vor zwei Wochen belegten die Braun-Weißen bei der Hamburger Meisterschaft Platz drei, lediglich zwei Tore fehlten im Halbfinal-Rückspiel gegen den HSV und so sicherten sich die Kiezkicker mit einem deutlichen 9:3-Erfolg gegen das Team Futsal Hamburg Platz drei. In der Vorwoche kam es im Pokalfinale des Norddeutschen Fußballverbandes zum Duell den Hamburg Panthers, dem frisch gebackenen Hamburger Meister. Unsere Jungs lieferte eine klasse Leistung ab, gingen sogar dreimal in Führung, mussten sich am Ende aber knapp mit 3:4 geschlagen geben.

In Winsen/Luhe steht am Sonnabend mit der Norddeutschen Meisterschaft nun das dritte große „Event“ in Folge an. Hierfür qualifizierten sich die Kiezkicker als unterlegener Pokalfinalist, weil sich die Panthers bereits als Hamburger Meister qualifiziert hatten. In der Sporthalle WinArena treffen unsere Futsaler in einer von drei Dreier-Gruppen auf Inter Türksport Kiel und den Brinkumer SV. Neben den Panthers und dem HSV sind zudem noch Hannover 96, Wankendorf, Werder Bremen und Braunschweig dabei. Der Norddeutsche Meister qualifiziert sich direkt für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft (19.3./20.3.), der Vizemeister muss erst noch die Vorrunde (12.3./13.3.) überstehen.

„Wir treten mit einem dünneren Kader als noch im Pokalfinale an, aber ich sehe dennoch eine Chance“, stellte Coach Patrikk Ernst im Vorfeld der Norddeutschen Meisterschaft klar. Um die Hauptrunde zu erreichen, muss sein Team mindestens den zweiten Platz in der Vorrunde belegen. Gleiches gilt dann, um ins Halbfinale einzuziehen. „Das erste Spiel wird entscheidend sein“, betonte Ernst abschließend.

 

(hb)

Foto: FCSP Futsal

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's