Zum Inhalt springen

Faktenkarussell – Kaiserslautern

Der 34. und damit letzte Spieltag der laufenden Saison steht an und unsere Kiezkicker gastieren beim 1. FC Kaiserslautern. Zum letzten Mal in dieser Spielzeit haben wir für Euch interessante Fakten zum kommenden Gegner zusammengestellt.

Relegation
In der Rückrunde lieferten sich die Lauterer in erster Linie mit dem 1. FC Köln, zum Saisonende aber auch noch mit dem FSV Frankfurt ein Rennen um den Relegationsplatz drei. Auch dank der beiden Heimsiege gegen die beiden Konkurrenten (3:0 gegen Köln und 4:1 gegen Frankfurt) konnte sich der 1. FCK den dritten Platz sichern. Nach dem letzten Spieltag der 1. Bundesliga am Sonnabend (18.5.) werden die Lauterer dann wissen, auf wen sie treffen werden. Mögliche Gegner sind der FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf und die TSG 1899 Hoffenheim.

Premiere
Der 1. FC Kaiserlautern wird zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte an den Relegationsspielen teilnehmen. Die möglichen Gegner Augsburg und Düsseldorf haben bereits Erfahrungen machen können. Die Fortuna setzte sich im vergangenen Sommer gegen Hertha BSC durch (2:1, 2:2), die Augsburger mussten sich 2010 dem 1. FC Nürnberg geschlagen geben (0:1, 0:2).

Schlüssel zum Erfolg
Aufgrund einer starken Defensivleistung in der Rückrunde haben sich die „Roten Teufel“ den dritten Platz sichern können. Das Team von Cheftrainer Franco Foda ließ in den 16 Rückrundenpartien lediglich 13 Gegentore zu – gemeinsam mit Hertha BSC ist dies der Ligabestwert. Insgesamt hat der FCK in dieser Spielzeit die wenigsten Gegentore nach Standards (8 Treffer) und die wenigsten Kopfballtore (4) kassiert. Anfällig für Gegentore ist der FCK allerdings in der Schlussphase: 17 der insgesamt 31 Gegentreffer kassierten man in den letzten 30 Minuten.

Sturm-Duo
Mit 30 Treffern und 14 Assists bilden Mohamadou Idrissou (17 Tore, 8 Vorlagen) und Albert Bunjaku (13/6) das treffsicherste Angriffs-Duo der 2. Bundesliga. Ob Bunjaku gegen den FC St. Pauli auf dem Rasen stehen wird, ist sehr fraglich. Der Kapitän der Lauterer zog sich in der vergangenen Woche einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

Torjägerkanone
Am letzten Spieltag wird sich entscheiden, wer der beste Torjäger der abgelaufenen Saison war. Hinter Domi Kumbela (Eintracht Braunschweig, 19 Treffer) und Ronny (Hertha BSC, 18 Tore) hat auch Kaiserslauterns Idrissou (17) noch die Chance, sich die Torjägerkanone zu sichern. Zwei Tore wären dafür mindestens gegen unsere Kiezkicker, bei denen sich Daniel Ginczek mit ebenfalls 17 Saisontoren auch noch Hoffnungen machen kann, notwendig.

Bisherige Bilanz
Der 1:0-Sieg im Hinspiel (Tor: Daniel Ginczek) war der erst vierte Erfolg unserer Kiezkicker gegen den 1. FC Kaiserslautern. Die Gesamtbilanz spricht deutlich für den kommenden Gegner: Insgesamt 23 Mal standen sich beide Vereine in Pflichtspielen gegenüber, 15 Partien gewannen die Pfälzer, vier Spiele endeten unentschieden. Bei Duellen in der 2. Bundesliga steht es 5:2 für den FCK - ein Remis gab es in Liga zwei noch nicht.

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin