{} }
Zum Inhalt springen

Fanclubturnier am Millerntor

Am vergangenen Wochenende war richtig was los am Millerntor, denn das alljährlich Fanclubturnier wurde ausgetragen. Bei bestem Wetter traten fast 50 Fanclubs vor gut 600 Zuschauern an, um den Sieger 2014 zu ermitteln. Im Finale besiegte der Fanclub Cosa Nostra den Fanclub Black Out mit 2:0 und stemmte den Siegerpokal in die Höhe.

Insgesamt 48 Fanclubs machten sich am Sonnabend (24.5.) auf den Weg ans Millerntor-Stadion. Ausgestattet mit Fußballschuhen und Trikots spielten die gut 480 Aktiven den Sieger des vom Fanladen St. Pauli organisierten Fanclubturniers aus. Während 16 Teams in einer Spaßgruppe gegeneinander antraten, spielten 32 Mannschaften, darunter auch ein Team des FC Lampedusa, vor gut 600 Zuschauern um den Turniersieg.

Das Halbfinale erreichten die Fanclubs Cosa Nostra, Black Out und Braun-Weiße Verfolger sowie das Team vom FC Lampedusa. Hier setzten sich Cosa Nostra und Black Out durch. Ein spannendes Endspiel sollte folgen, das Cosa Nostra am Ende mit 2:0 für sich entscheiden und so den Siegerpokal in die Höhe stemmen konnten. Im Spiel um Platz drei setzte sich der FC Lampedusa gegen die Braun-Weißen Verfolger mit 3:0 durch. Die Pokalübergabe übernahmen im Anschluss an das Finale Vereinspräsident Stefan Orth und Ex-Kiezkicker Marcel Eger.

Das Turnier war nicht nur aufgrund des Wetters und der sportlichen fairen Spiele ein voller Erfolg, sondern auch weil alle Anwesenden den Tag gemeinsam zu einer runden Sache machten. So schenkten die verschiedenen Fanclubs in wechselnden Schichten Getränke aus. Der Fanclub St. Pauli Skins bespielte in gewohnter Manier den Grill, während das Aktionsbündnis gegen Homophobie Kaffee und Kuchen verkaufte. Kuchen gab es auch vom Projekt Kiezkick und U-18, die im Sommer eine Jugendreise nach Brasilien machen. Auf KIEZHELDEN, der sozialen Seite des FC St. Pauli, könnt Ihr diese Reise mit einer Spende unterstützen: KLICK!

Der Museumsverein war mit einem Infostand vor Ort, zudem wurden vom Übersteiger, aus aktuellem Anlass, die brandneuen Shirts "Kein Fußball den Faschisten!" verkauft. In der Mittagspause spielten die ganz jungen Besucher ein Kinderturnier aus. Zudem gab es auf dem Südkurvenvorplatz ein Videodreh zu einem Song von Marcus Wiebusch zum Thema Homophobie.

 

(hb)

Fotos: Fanclubsprecherrat FC St. Pauli

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's