{} }
Zum Inhalt springen

„Harter Brocken“ zum Auftakt

Während die Vrabec-Elf am Sonnabend (26.7., 15 Uhr) gegen Celtic FC den letzten Härtetest vor dem Saisonauftakt gegen den FC Ingolstadt bestreitet, geht es für unsere U23 fast zeitgleich bereits um Punkte. Um 14 Uhr tritt die Meggle-Elf zum Start der Saison 2014/2015 beim Vorjahressechsten ETSV Weiche Flensburg an.

„Unser Auftaktprogramm hat es in sich und Flensburg ist für uns gleich ein harter Brocken“, stellt U23-Coach Thomas Meggle, auf den Saisonstart und den Auftaktgegner ETSV Weiche Flensburg angesprochen, fest. Da können wir dem 39-Jährigen nicht widersprechen, denn die Schleswig-Holsteiner haben in der vergangenen Saison bewiesen, wie unangenehm es ist, gegen sie zu spielen.

Dabei betonte Meggle, dass der ETSV über eine sehr robuste Mannschaft verfügt, die sehr kompakt agiert (mit nur 38 Gegentreffer stellte Weiche hinter Meister Wolfsburg II (28) die zweitbeste Defensive der Liga) und darüber hinaus auch noch sehr gut Fußball spielen kann. Das zeigen auch die Endplatzierungen der letzten beiden Jahre. Auf Platz sieben in 2012/2013 folgte in der vergangenen Saison Rang sechs. Die Mannschaft von Trainer Daniel Jurgeleit verzeichnete zur neuen Saison sechs Abgänge, darunter jedoch keine wirklichen Stammkräfte, so dass die Flensburger durchaus eingespielt in die neue Spielzeit starten werden. Neben Ömer Akyörük, im Vorjahr noch bei unserer U23, holte Jurgeleit drei weitere Neue.

Wie in den Jahren zuvor waren zum Trainingsauftakt auf Seiten unserer U23 mehrere neue Gesichter zu finden. Der prominenteste unter ihnen ist sicherlich Fabian Boll, der Meggle als Co-Trainer unterstützen wird und als Stand-By-Spieler eingeplant ist. Neben Boll sind sieben Akteure aus der im Vorjahr sehr erfolgreichen U19 in unsere "Zwote" aufgestiegen, zudem wurden Angelo Langer und Dennis Bergmann (beide HSV II) verpflichtet. Insgesamt neun Spieler verließen unsere U23, darunter unter anderem Fabian Graudenz (Alemannia Aachen), Laurynas Kulikas (VfL Bochum II) und Lasse Schlüter (Wacker Nordhausen).

„Wir werden in Flensburg aufgrund einiger Ausfälle mit vielen Spielern unserer letztjährigen U19 und so mit einer sehr, sehr jungen Mannschaft an den Start gehen“, blickt Meggle schon einmal voraus. Rückblickend waren es stets sehr enge und hart umkämpfte Partien gegen Weiche, das im Sommer 2012 den Aufstieg in die vierthöchste Spielklasse gefeiert hatte. Siegte Flensburg vor zwei Jahren jeweils mit 2:1, endete das Hinspiel in der Vorsaison dank eines späten Treffers mit 1:0 für die Jurgeleit-Elf, beim 1:1 im Rückspiel Ende April konnte unsere U23 dann erstmals einen Zähler einfahren.

 

(hb)

Foto: FC St. Pauli

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's