{} }
Zum Inhalt springen

„Ich gebe mein Bestes“

Mahir Saglik ist dieser Tage voller Motivation. Schon in den Testspielen konnte man deutlich sehen, dass der Stürmer heiß auf die neue Saison ist – und vor allem torgefährlich.

In der vergangenen Spielzeit kam Mahir Saglik auf 23 Einsätze im braun-weißen Trikot und konnte fünf Treffer auf seinem Konto gutschreiben. Sieben Mal stand der 29-Jährige in der Startformation, neun Mal wurde er nach der 70 Minute als „Joker“ eingewechselt. Über die kompletten 90 Minuten durfte er sich nur ein Mal beweisen. Das soll sich in der kommenden Saison ändern, wenn es nach dem Kiezkicker geht, denn er will beweisen, was er kann.

In der diesjährigen Saisonvorbereitung konnte er bereits zeigen, dass er ein torgefährlicher Stürmer ist. In den Testspielen gegen den Heider SV, Sparta Werlte, den VfL Wolfsburg und die Wedeler Stadtauswahl gab er sich treffsicher. In der Partie gegen die Mühlenkreisauswahl Minden konnte er sogar dreifach einnetzen – eine gute Bilanz, die auf mehr hoffen lässt. „Die Vorbereitung läuft gut. Ich habe mich in den letzen Wochen durchgebissen und versuche mich jeden Tag reinzuhängen“, erzählt der Offensivspieler.
 

Begeistert ist der Kicker auch von seinen neuen Stürmer-Kollegen: „Ich bin überzeugt, dass Daniel und Lennart uns weiterhelfen können. Das sind gute Typen, die super in die Mannschaft passen.“ Er ist sich jedoch auch der neuen Konkurrenzsituation auf dem Platz bewusst. „Druck hat man im Fußball immer. Jeden Tag müssen wir unsere Leistung im Training neu abrufen, wir bekommen nichts geschenkt. Aber ich gebe jeden Tag mein Bestes und versuche, alles zu geben. Aber am Ende entscheidet der Trainer, wer besser in Form ist und natürlich auch, wer aus taktischen Gründen zum Gegner passt.“

Dass Cheftrainer Schubert das Spielsystem von 4-3-2-1 auf 4-4-2 umgestellt hat, kommt ihm und den anderen drei Stürmern im Bezug auf Einsatzzeiten natürlich sehr entgegen. „Ich finde das überragend“, erzählt er begeistert. „Ich spiele am liebsten in dieser Formation. Da fühle ich mich wohl und glaube, der Mannschaft weiterhelfen zu können. “

Doch nicht nur Mahir fühlt sich sichtlich wohl in diesen Tagen. Die ganze Mannschaft sei hoch motiviert und heiß auf den ersten Spieltag. „Die Stimmung ist großartig im Moment und wir haben in den letzten Wochen alle richtig gut mitgezogen“, berichtet er begeistert. „Da wird sich der Rest von ganz alleine ergeben.“

 

(iv)

Foto: Inside-Picture.de


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's