{} }
Zum Inhalt springen

III. Herren mit Remis gegen Blankenese

Am vergangenen Freitag (25.9.) traten unsere III. Herren beim SV Blankenese an. Nach zuvor zwei Niederlagen in Folge wollten die Braun-Weißen wieder einen Dreier bejubeln, am Ende reichte es aber nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Der SVB versuchte gleich nach dem Anstoß Druck zu machen und erhielt somit auch die erste Torchance, die aber durch eine gute Parade von FCSP-Keeper Torwart Tüfekci zu Nichten gemacht wurde. Nach einer Flanke von Herrmann konnte Mahmoud den Ball locker zur frühen Führung einköpfen (3.). In der Folgezeit verlagerte sich das Spielgeschehen zwischen beide Strafräume, eine Torchance konnte sich keines der beiden Teams erspielen.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde musste Coach Horst Fröhlich verletzungsbedingt gleich zweimal wechseln. Zunächst kam Bock für Seyi in die Partie, wenig später ersetzte Akbari Teamkollege Appiah. Bis zum Pausenpfiff passierte nicht mehr viel und so blieb es beim 1:0. Nach dem Seitenwechsel versuchte der SVB weiter Druck zu machen, kam auch immer häufiger bis zum Strafraum durch, gelang aber durch die gute defensive Arbeit der Abwehr und Keeper Tüfekci nicht zum Abschluss. In der 54. Minute machte Blankenesee durch einen gut genutzten Konter, dann den Ausgleich. Die Braun-Weißen standen zu hoch und Blankenese schob den Ball flach zum Ausgleich rein (57.).

Nun wurde das Spiel schneller und Blankenesee hatte mehr Ballbesitz. Nach einer Stunde musste der FCSP lll zum dritten Mal, erneut verletzungsbedingt, wechseln, es kam Selje für Gerdes. Ab der 73. Minute standen die Kiezkicker  dann nur noch zu zehnt auf dem Platz, Mahmoud musste nach einem unnötigen mit Gelb-Rot das Feld verlassen. Nun kam auch Stürmer Chimsi zum Zug. Dieser Schoß den Ball flach ins Tor, doch das Treffer wurde jedoch nicht gewertet, da der Schiedsrichter einvorheriges Handspiel gesehen hatte. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff dann die große Chance doch noch drei Punkte einzufahren Staats kam aussichtsreich zum Abschluss, lupfte den Ball aber über den Querbalken hinweg. Somit endete die Partie mit einem 1:1.

 

Fazit:

Der FCSP III war nicht mit dem nötigen Willen beim Spiel, konnte sich aber dank Keeper Tüfekci und der Abwehr mit einem Punkt aus der Affäre retten.

 

Aufstellung:

Tüfekci - Son, Herrmann, Walter, Bode - Seyi (31. Bock), Fasure, Staats, Appiah (43. Akbari) - Chimsi, Mahmoud

Tore: 0:1 Mahmoud (3.), 1:1 (57.)

 

(K. Hoffmann)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's