{} }
Zum Inhalt springen

III. Herren verlieren Derby gegen Hansa 11

Am vergangenen Freitag (18.9.) hatten unsere III. Herren Hansa 11 zu Gast an der Feldstraße. Vor gut 100 Zuschauer konnten die Partie nach 0:1 zur Pause zunächst in ein 2:1 drehen, in den Schlussminuten schlug Hansa 11 aber doppelt zurück und siegte mit 3:2.

Derby- und Spitzenspielzeit hieß es am Millerntor, als unsere Boys in Brown Hansa 11 am achten Spieltag der Bezirksliga West zu Gast hatten. Das Spiel beginnt vor ca 100 Zuschauern wie erwartet, Hansa stand tief und lauerte auf Fehler. Unsere Kiezkicker versuchen, das Spiel zu machen, sie bekamen mit Ausnahme einiger weniger Torabschlusse aber wenig auf Reihe. So entwickelte sich eine zerfahrene Partie mit vielen Fehlern, Mittelfeldgeplänkel und strittigen Entscheidungen des Schiedsrichters.

Nach einer guten halben Stunde gab es dann einen Freistoß aus gut 25 Metern Entfernung für die Gäste. Sven-Peter Weißner schnappte sich das Leder und haute dieses ungeniert in den Knick gezirkelt. Bittere Pille - 0:1 (33.)! Dies zugleich der Halbzeitstand. Kurz nach der Pause konnte der FCSP zurückschlagen. Eric Staats ließ zwei Leute stehen und beförderte den Ball ansatzlos in die untere linke Ecke des Aluminiumgehäuses (47.). Wenige Minuten später folgte ein Traumtor unserer Boys in Brown. Abdul-Malik Chimsi fasste sich an der Mittellinie ein Herz und hielt einfach mal drauf. Der Ball wurde immer länger und dann war das Runde drin im Eckigen! Zack, Spiel gedreht (70.).

In der Schlussphase bekam Hansa nochmal einmal die Chance per Freistoß, dessen Entstehung fragwürdig war, aus ähnlicher Position wie beim 1:0-Führungstreffer. Derselbe Schütze, die gleiche Kaltschnäuzigkeit, wieder unhaltbar - 2:2 (85.)! Als in der Nachspielzeit ein Hansa-Stürmer auf das St. Pauli-Gehäuse zurannte, streckte FCSP-Keeper Philipp Manzow, nachdem er den Ball bereits abgewehrt hatte, das Bein raus. Der Schiedsrichter interpretiert dies als versuchte Tätigkeit und entschied neben Rot für Manzow auch auf Elfmeter für Hansa. Diesen verwandelte Weißner mit seinem dritten Treffer zum 2:3-Endstand.

Die Boys in Brown drohen nach der Niederlage ins Mittelfeld abzurutschen und haben am kommenden Freitag (25.9.) gegen Blankenese ein Spiel vor sich, dass die Richtung in dieser Saison weisen wird.

 

FCSP III. Herren

Manzow - Son, Herrmann, Walter, Bode - Dokur (82. Tiede), Fasure, Staats, Appiah - Chimsi (89. Akkaya), Mahmoud

Tore: 0:1 Weißner (33.), 1:1 Staats (47.), 2:1 Chimsi (70.), 2:2 Weißner (85.), 2:3 (90.+2)

 

Foto: Witters

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's