{} }
Zum Inhalt springen

Knappe Niederlage gegen Flensburg

Die U23 hat am Sonnabend (26.10.) ihr Heimspiel vor 167 Zuschauern gegen den ETSV Weiche Flensburg 0:1 (0:0) verloren. In Unterzahl spielend kassierten die Kiezkicker kurz vor Schluss durch Wulff (88.) den entscheidenden Treffer. Phlipp Ziereis hatte nach 63 Minuten wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

U23-Cheftrainer Thomas Meggle konnte für die Startelf beim Heimspiel in der Regionalliga Nord gegen den ETSV Weiche Flensburg am Sonnabend (26.10.) mit Florian Mohr, Sebastian Schachten, Michael Gregoritsch und Phlipp Ziereis auf vier Spieler aus dem Spielerkader zurückgreifen. Bei den Gästen stand Florian Kirschke zwischen den Pfosten, der aus der braun-weißen Jugend stammt und sich bis zur letzten Saison das St. Pauli-Trikot übergestreifte.

Beide Teams tasteten sich in der Anfangsphase der Partie zunächst ab. Die erste nennenswerte Torszene war ein Schlüter-Eckball, der im Fünfer der Gäste kurzzeitig für Verwirrung sorgte, doch die ETSV-Abwehr brachte das Leder aus der Gefahrenzone (11.). Die Kiezkicker hatten anschließend die Spielkontrolle, während Flensburg auf Konter setzte: Ostermann wurde in der 22. Minute steil geschickt, doch Tunca war rechtzeitig aus seinem Kasten geeilt und konnte klären. Wenige Sekunden später war es wieder Ostermann, der im Sechzehner halblinks an das Spielgerät, dieses aber über den Querbalken jagte (23.).

Die bis dahin größte Chance des Spiels hatten dann die Kiezkicker. Bei einem Konter kam Michael Gregoritsch am Elfmeterpunkt völlig freistehend an das Leder: Schuss. Daneben (27.). Erst in der 40. Minute gab es die nächste Torszene. Gregoritsch kam nach einem langen Ball mit dem Kopf schneller an die Pille als der herauseilende Gästekeeper Kirschke, doch das Leder trudelte leider am rechten Pfosten vorbei. Das war’s auch schon in der ersten Halbzeit.

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's