{} }
Zum Inhalt springen

Kurz und knackig

+++ Gruppentraining +++ Duo angeschlagen +++ Frühstarter Tschauner +++ Doppelter Daube +++ U15-Remis gegen Osnabrück +++

+++ Am Montagmorgen stand um 10 Uhr die Einheit nach dem Spiel gegen den VfR Aalen an - trainiert wurde in zwei Gruppen. Während die Spieler, die von Beginn an auf dem Rasen gestanden hatten, regenerativ mit Laufschuhen im Niendorfer Gehege waren, ging es für alle anderen Akteure auf den Rasen. Mit dabei war auch U23-Mittelfeldspieler Bentley Baxter Bahn. +++

+++ Angreifer Michael Gregoritsch beendete das Training aufgrund von Problemen mit dem linken Sprunggelenk frühzeitig. Abwehrspieler Sören Gonther fehlte weiterhin krankheitsbedingt. +++

+++ Bereits eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Trainingsstart machte sich Philipp Tschauner mit Torwarthandschuhen ausgestattet auf den Weg auf das Grün. Gemeinsam mit Torwarttrainer Mathian Hain absolvierte der Keeper erstmals seit mehr als zwei Wochen wieder eine torwartspezifische Einheit. +++

+++ Dennis Daube legte eine Doppelschicht ein. Zunächst war der Mittelfeldspieler mit den Teamkollegen im Wald laufen, anschließend stand auf dem Kunstrasenplatz noch eine Extra-Schicht mit Athletiktrainer Timo Rosenberg an. +++

+++ Beinahe hätten wir vergessen zu erwähnen, wie unsere U15 am Sonnabend (26.4.) gegen den VfL Osnabrück gespielt hat. Die Elf von Trainer Remigius Elert trennte sich am Brummerskamp trotz zahlreicher guter Chance nur torlos von den Lila-Weißen. Durch das Remis verpasste die U15 den möglichen Sprung auf Platz vier, stattdessen rutschte die Kiezkicker in der Tabelle auf den siebten Rang ab. +++

 

(hb)

Foto: Witters

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's