{} }
Zum Inhalt springen

Kurz und knackig

+++ Sobota zurück +++ Görlitz trainiert dosiert +++ Videoanalyse +++ Individuelles Programm +++

+++ Am Dienstag (24.2.) kehrte Waldemar Sobota zurück ins Mannschaftstraining, nachdem er das Spiel gegen 1860 München am Sonnabend noch aufgrund einer Prellung verpasst hatte. Die Verletzung hatte sich der polnische Nationalspieler eine Woche zuvor in der Partie gegen Greuther Fürth zugezogen. +++

+++ Gute Nachrichten gibt es auch von Michael Görlitz zu vermelden. Im Rahmen seines Aufbautrainings konnte der 27-jährige Mittelfeldspieler bereits wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Für die zweite Hälfte der Einheit stand dann ein individuelles Programm gemeinsam mit Athletiktrainer Janosch Emonts an. +++

+++ Bevor es an der Kollaustraße auf den Rasen ging, bat Cheftrainer Ewald Lienen seine Schützlinge allerdings zur Videoanalyse. Rund eine Stunde lang schlossen sich Spieler und Trainerteam im Konferenzraum ein, um das Spiel gegen 1860 aufzuarbeiten. +++

+++ Einige weitere Kiezkicker konnten allerdings nicht gemeinsam mit den Kollegen arbeiten. So ließen sich Christopher Buchtmann, Lasse Sobiech, Florian Kringe und Sebastian Schachten behandeln, um anschließend individuell im Kraftraum zu trainieren. Markus Thorandt absolviert eine fußballspezifische Einheit auf dem Rasen und Philipp Ziereis zog sich die Laufschuhe an. Bernd Nehrig war im ENDO Reha Zentrum aktiv, während Maurice Litka aufgrund eines grippalen Infekts ganz pausieren musste. +++

 

(hbü)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's