{} }
Zum Inhalt springen

„Manchmal reicht es einfach nicht aus“

Nachdem die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen den FSV Frankfurt bereits beendet gewesen ist, beantwortete Ewald Lienen auch den mitgereisten Journalisten noch einige offen gebliebene Fragen und äußerte sich zur Leistung der Braun-Weißen.

Seine Mannschaft habe gegen die Hessen insgesamt nicht richtig in die Partie gefunden und einige Dinge, die in den vergangenen Wochen besser geklappt hatten, vermissen lassen. „Wir hatten das Spiel eigentlich gut unter Kontrolle. Frankfurt hatte zwar mehr Ballbesitz, doch sehr wenige Torsituation“, sagte der Trainer nach der Pressekonferenz noch immer etwas enttäuscht, dass die Hamburger die Rückreise mit leeren Händen antreten mussten. „Es fällt mir schwer, das zu akzeptieren.“

So ein Spiel wie das beim FSV zeige, dass die Kiezkicker immer ihre volle Leistung zeigen müssen, um erfolgreich zu sein. „Man hat gemerkt, dass wir heute nicht dominieren konnten. Manchmal reicht es dann einfach nicht aus, das ist sehr schade“, musste der 61-Jährige eingestehen. Besonders aus den vielen Freistoßmöglichkeiten hätten die Braun-Weißen nach Meinung ihres Trainer deutlich mehr machen müssen, im zweiten Durchgang hatten Basti Maier per Direktschuss und Lasse Sobiech per Kopfballabnahme mehrfach die Möglichkeit, den ersehnten Ausgleich zu erzielen.

Dazu sollte es am Ende aber einfach nicht reichen, sodass die Boys in Brown nach dem starken Start in die Saison mit zehn Punkten aus vier Spielen in Frankfurt den ersten Dämpfer hinnehmen mussten. Genug Zeit, die Niederlage zu verarbeiten, hat das Team aber definitiv. Das nächste Ligaspiel gegen den MSV Duisburg steht es in zwei Wochen auf dem Plan, davor kann in den zwei Test gegen VfR Horst und Borussia Dortmund auch wieder an den Feinheiten gefeilt werden. Am nächsten Wochenende bleibt aber erst einmal Zeit zum Regenerieren, Lienen wird seinen Kickern voraussichtlich frei geben.

 

(th)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's