Zum Inhalt springen

Nehrig wechselt zum FC St. Pauli

Der Kader des FC St. Pauli für die neue Spielzeit nimmt immer konkretere Formen an. Sportdirektor Rachid Azzouzi konnte den vierten Neuzugang für die Kiezkicker gewinnen. Defensivallrounder Bernd Nehrig wechselt ablösefrei von der Spielvereinigung Greuther Fürth zum FC St. Pauli.

Der 26-Jährige (*28.09.1986) erhält einen Vertrag bis 2016 und bekommt bei den Braun-Weißen die Rückennummer 8.

In den letzten sechs Jahren spielte Nehrig in Fürth, schaffte dort mit der Mannschaft in der letzten Saison den Bundesligaaufstieg und absolvierte für die Kleeblätter 144 Zweitligaspiele (28 Tore) sowie bislang 26 Bundesligapartien (1 Tor). Zuvor war er für die Spielvereinigung Unterhaching und den VfB Stuttgart aktiv.

 

Stimmen zur Verpflichtung

Sportdirektor Rachid Azzouzi: „Mit Bernd bekommen wir einen erfahrenen Spieler, der in Fürth in den letzten Jahren zu den Stammkräften zählte. Er kann auf der rechten Seite in der Viererkette oder aber auch auf verschiedenen Positionen im Mittelfeld spielen. Bernd ist auf und neben dem Platz ein Spieler, der Verantwortung übernimmt. Mit seinem Charakter passt er sehr gut in unsere Mannschaft.“

Bernd Nehrig: „Meine Erinnerungen an das Millerntor-Stadion als gegnerischer Spieler sind fantastisch. Ich habe kaum ein faireres Publikum erlebt als hier. Auch nach Siegen als Gast wurde man beklatscht. Das hat mich ungemein beeindruckt. Und von der Stimmung im Stadion während des Spiels waren wir teilweise richtig eingeschüchtert. Auch die Stadt Hamburg hat es mir angetan. Unterm Strich hat das Gesamtpaket entschieden. Bei St. Pauli habe ich alles, was ich brauche. Es war eine emotionale Entscheidung, eine, die aus dem Bauch kam."

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin