{} }
Zum Inhalt springen

Neue Dauerkartenpreise

Mit Fertigstellung des Millerntor-Stadions wird auch die Preisstruktur der Eintrittspreise finalisiert.

Vor Beginn des Umbaus waren die unterschiedlichen Preisklassen und die diversen Ermäßigungen nicht einheitlich strukturiert. So fiel z.B. die Ermäßigung in einem Block höher oder niedriger als in anderen Blöcken aus. Dieser Umstand wurde nach und nach mit jedem einzelnen Tribünenneubau angepasst.

Ziel der einheitlichen Preisstruktur ist es, dass die Dauerkarten zum Zeitpunkt der Fertigstellung des kompletten Stadions in allen Bereichen etwa 30 Prozent gegenüber den Tageskarten vergünstigt sind. Ermäßigte Dauerkarten sollten zudem nochmals einheitlich um etwa 25 Prozent, Dauerkarten für Mitglieder um etwa zehn Prozent und Kinderdauerkarten um etwa 50 Prozent  gegenüber dem normalen Dauerkartenpreis rabattiert sein. Diese Preisstruktur wurde unter dem Ansatz der Gleichbehandlung aller Dauerkarteninhaber mit diversen Vereins- und Fan-Gremien abgestimmt. Zukünftig werden sich dann reguläre Preisänderungen auch für alle gleich auswirken.

Das heißt: Werden die Preise in Zukunft angehoben oder gemindert, dann trifft dies für alle gleichermaßen zu. Dies bedeutet demnächst beispielsweise eine prozentuale Veränderung um z.B. 2 Prozent für alle und nicht – wie bislang – in einem Bereich um ein Prozent, in einem anderen um 5 Prozent.

Entsprechend folgt zur neuen Saison 2015/16 die letzte Anpassung der Preisstruktur, die vorsieht, dass es Bereiche gibt, die sich preislich nicht verändern, die günstiger werden und in denen die Preise steigen. Alles unter der Prämisse, dass Dauerkarten um ca. 30 Prozent gegenüber den Tageskarten vergünstigt sind, dass eine ermäßigte Karte ca. 25 Prozent, eine Mitglieder-Dauerkarte ca. zehn Prozent und eine Kinderdauerkarte ca. 50 Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis erhalten. Konkret führt das folgende Änderungen mit sich:

  • Stehplatzpreise bleiben gleich
  • Sitzplatzpreise auf der Südtribüne werden günstiger
  • Sitzplplatzpreise auf der Haupttribüne bleiben teils gleich und werden teils erhöht
  • Sitzplatzpreise auf der Gegengerade erhöhen sich

Mit dieser Preisanpassung möchten wir gleichzeitig darauf hinweisen, dass es in den letzten beiden Jahren keine Preiserhöhung gab und dass es  nach der Preisänderung zur neuen Saison 2015/16 für die beiden darauffolgenden Jahre ebenfalls keine weitere reguläre Preiserhöhung der Dauerkarten geben wird. Ausgenommen sind hiervon auf der Mitgliederversammlung beschlossene Preisanpassungen wie aktuell der Aufschlag für die Domwache ab der Saison 2016/17.
 
Unabhängig von den zuvor beschriebenen Preisveränderungen gibt es zusätzlich in der neuen Saison 2015/16 und voraussichtlich 2016/17 einen außerplanmäßigen und einmaligen Aufschlag von 0,50 Euro pro Spiel pro Ticket auf alle nicht ermäßigten Plätze (Dauer- und Tageskartenpreise). Aufgrund von Planungsänderungen bezüglich des Stadionbaus sind Mehrkosten entstanden. In der Diskussion mit diversen Fangremien wurde gemeinsam beschlossen, dass diese Planungsänderungen zum Tragen kommen und dass die Mehrkosten dafür auf die nicht ermäßigten Eintrittsgelder umgelegt werden sollen. Sobald die Mehrkosten abgegolten sind, entfällt dieser Aufschlag. Das wird vermutlich nach ein bis zwei Jahren der Fall sein. Gegebenenfalls fällt der Aufschlag also im zweiten Jahr weg oder kann verringert werden. Entsprechend ergeben sich nachstehende gültige Dauerkartenpreise für die neue Saison 2015/16.

Zudem haben wir weiter unten die neue grundsätzliche Preisstruktur bildlich und tabellarisch aufgeführt. Wir möchten mit dieser Vorgehensweise mehr Transparenz bei der aktuellen und vor allem bei zukünftigen Preisentscheidungen schaffen. Weitere Infos zum Dauerkartenverkauf gibt es hier: KLICK!

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's