{} }
Zum Inhalt springen

Obst verdirbt Dreier

Die U23 des FC St. Pauli hat sich am Sonnabend (28.2.) vom BSV SW Rehden mit 1:1 getrennt. Finn Tiedemann hatte die Kiezkicker vor 118 Zuschauern in der ersten Halbzeit in Fürung gebracht (16.). Jeffrey Obst glich kurz nach dem Seitenwechsel per Elfmeter aus (49.).

U23-Cheftrainer Remigius Elert konnte für das Heimspiel gegen den BSV SW Rehden aus dem Profikader neben den Youngstern Andrej Startsev und Okan Kurt auch auf Michael Görlitz zurückgreifen, der nach überstandener Verletzung zunächst auf der Bank Platz nahm.

In der Anfangsphase hatten die Gäste die eine oder andere Torraumszene durch Ecken und Freistöße. In der 9. Minute verschätzte sich U19-Keeper Svend Brodersen bei einem Eckball, Jeff Gyasi kam aus circa sechs Metern zum Kopfball – drüber! Die Kiezkicker schalteten ihrerseits sehenswert um. Bei einem Konter kam der Ball nach einem Doppelpass mit Kyoungrok Choi wieder zu Kapitän Erdogan Pini, der sofort abzog. Ein braun-weißes Bein fälschte die Kugel in die Maschen ab, doch der Treffer wurde wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt (12.).

Rund vier Minuten später machten es die Boys in Brown dann besser. Wieder kam der Ball bei einem Konter zu Pini, der den Ball scharf vor das Rehdener Gehäuse legte, in der Mitte musste Finn Tiedemann nur noch den Fuß hinhalten: 1:0 (16.)!

Bis auf einen Schuss der Gäste, den Jeff Obst knapp neben das Tor setzte (25.), hatte die Elert-Elf in einer flotten Partie die besseren Chancen: Okan Kurt scheiterte gleich zweimal aus aussichtsreicher Position an Torwart Milos Mandic (29., 43.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte schließlich Yannick Deichmann, die große Möglichkeit, das 2:0 für Braun-Weiß zu erzielen. Nach einer Ecke warf sich kurz vor der Linie ein Abwehrspieler in Deichmanns Schuss (45.), so dass es mit dem 1:0 in die Kabinen ging.

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's