Zum Inhalt springen

Roland Vrabec neuer Cheftrainer

Nachdem der FC St. Pauli am Mittwoch (6.11.) die Beurlaubung von Cheftrainer Michael Frontzeck bekannt gegeben hatte, verkündete Sportdirektor Rachid Azzouzi nach dem Training am Donnerstagmorgen, dass der bisherige Co-Trainer Roland Vrabec zunächst bis zur Winterpause den Posten des Cheftrainers übernehmen wird.

„Gestern haben wir noch gesagt, dass Roland Vrabec erst einmal nur beim Heimspiel gegen Energie Cottbus an der Seitenlinie stehen wird. Nachdem am Mittwochmorgen nur sehr wenig Zeit vorhanden war, alles in Ruhe zu besprechen, haben wir das mit allen Gremien dann getan. Und wir haben entschieden, dass Roland bis zur Winterpause unser Cheftrainer sein wird. Wir haben nicht nur Vertrauen in das Trainerteam, sondern sind auch von Roland und seinen Qualitäten überzeugt. Wir werden ihn unterstützen und wünschen ihm alles Gute“, äußerte sich Sportdirektor Rachid Azzouzi am Donnerstagmorgen. Die Chance, auch danach weiterzumachen, sei gegeben. „Es liegt am Trainerteam, ob es auch so kommen wird“, fügte der Sportchef hinzu.

„Ich war natürlich ein bisschen überrascht, wie schnell alles zustande gekommen ist“, fasste der neue Cheftrainer die Geschehnisse kurz zusammen. „Im ersten Moment war ich glücklich, dass wir als Trainerteam die Chance bekommen, uns beweisen und schon am Montag gegen Cottbus ein positives Ergebnisse erzielen zu können“, so der 39-Jährige, der den Blick bereits auf das kommende Heimspiel gegen die Lausitzer richtete. Hier werde man die volle Konzentration auf die eigene Mannschaft legen. So werde Cottbus nach seinem Trainerwechsel ebenfalls verfahren, ist sich Vrabec sicher.

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin