{} }
Zum Inhalt springen

Ryo Miyaichi erleidet Kreuzbandriss

Bittere Nachricht für den FC St. Pauli. Offensivspieler Ryō Miyaichi hat sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen und wird dem FC St. Pauli langfristig nicht zur Verfügung stehen.

Nachdem Mannschaftsarzt Prof. Dr. Hauke Mommsen die Diagnose nach eingehenden Untersuchungen gestellt hatte, reiste Miyaichi zum Kniespezialisten Dr. Heinz Jürgen Eichhorn nach Straubing. Dieser bestätigte die Diagnose und führte die notwendige Operation am Donnerstag durch. Dabei wurde dem 22-Jährigen eine Kreuzband-Plastik eingesetzt. Die Verletzung hatte sich der japanische Neuzugang bei einem Zweikampf während des Saisoneröffnungsspiels gegen Rayo Vallecano zugezogen.

 

(cp)

Foto: Witters

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's