{} }
Zum Inhalt springen

Stuttgart gewinnt Blindenmasters

Während die Frontzeck-Elf am Sonntag (20.10.) in Fürth siegreich war, wurde zeitgleich in der Sporthalle Budapester Straße das 6. Blindenfußball Hallenmasters "keep your mind wide OPEN" ausgetragen. Hier setzte sich der MTV Stuttgart im Finale gegen FC St. Pauli mit 5:1 durch.

Sieben Mannschaften, darunter auch das tschechische Team von Avoy MU Brno (Brünn), traten am Sonntag unweit des Millerntor-Stadions an, um die sechste Auflage des vom FC St. Pauli ausgetragenen Blindenfußball Hallenmasters auszuspielen. Dabei zeigten alle Mannschaften begeisternden Fußball. Der MTV Stuttgart und der FC St. Pauli, die auch im Auftaktspiel aufeinandertrafen (hier siegten die Stuttgarter mit 1:0), zogen dabei ins Endspiel.

Endete das Vorrundenspiel noch knapp, mussten sich die Braun-Weißen, die zuvor nur das eine Gegentor gegen den MTV kassiert hatten, im Finale mit 1:5 geschlagen geben. Dennoch konnte man auf braun-weißer Seite sehr zufrieden mit dem zweiten Platz sein. "Riesengroße Anerkennung gebührt allen, die am Platz und im Hintergrund mit viel Kraft, Ausdauer und Feinfühligkeit für das Gelingen eines wundervollen Turniers gesorgt haben", verteilte St. Pauli-Trainer Wolf Schmidt ein dickes Lob an alle Beteiligten.

Hier noch mal die Platzierungen in der Übersicht:

  1. MTV Stuttgart
  2. FC St. Pauli
  3. Viktoria Berlin
  4. Avoy MU Brno
  5. PSV Köln
  6. Chemnitz
  7. VSV Würzburg /  ISC Dortmund
Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's