{} }
Zum Inhalt springen

U14 und U11 holen den Pokal

+++ U15 verliert in Wolfsburg +++ U14 und U11 gewinnen Pokal +++ U10 ausgeschieden +++

VfL Wolfsburg - FC St. Pauli U15 5:0 (2:0)

Fünf Spieltage vor dem Saisonende gastierte unsere U15 beim Tabellenführer VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen wollten mit einem Sieg die Spitzenposition in der Liga verteidigen, die Elert-Elf konnte mit einem Dreier am viertplatzierten Niendorfer TSV vorbeiziehen. Dieses Vorhaben rückte nach 20 gespielten Minuten bereits in weite Ferne, denn VfL-Kapitän Yannik Möker sorgte mit einem Doppelpack (11., 20.) für die Wolfsburger Führung - das 2:0 war zugleich der Halbzeitstand.

Der zweite Durchgang hätte für unsere Kiezkicker kaum schlechter beginnen können, denn der Spitzenreiter erzielte direkt das 3:0 durch Adrian Goransch (36.). Die Partie war nun entschieden, die Wolfsburger legten aber noch zwei Treffer nach. Erst traf David Nieland zum 4:0 (46.), kurz vor Schluss dann erneut Möker zum 5:0 (69.). Aufgrund der Niederlage rangiert unsere U15 weiterhin auf Platz fünf, der Abstand auf die Niendorfer beträgt nach deren Remis gegen den Tabellenzweiten Werder Bremen nun zwei Zähler.

 

FC St. Pauli U15

Osnowski - Gerber (42. Durgut), Kovacic, Meißner (51. Tümenci), Mügge, Dane, Schreck, Pernot (56. Schauer), Piel, von Salzen (36. von Zitzewitz), Mohr

Trainer: Remigius Elert

 

Tore: 1:0 Möker (11., 11m), 2:0 Möker (20.), 3:0 Goransch (36.), 4:0 Nieland (46.), 5:0 Möker (69.)

Zuschauer: 70

 

FC St. Pauli U14 - Eintracht Norderstedt 5:0

Nachdem unsere U19 (2:1 gegen Eintracht Norderstedt) und unsere U12 (4:1 gegen den TSV Sasel) sich bereits als Pokalsieger haben feiern lassen, trat auch unsere U14 im Hamburger Pokalfinale an, um am Ende den Pokalsieg zu holen. Im Endspiel bekam es das Team vom ehemaligen U23-Spieler Baris Tuncay mit Eintracht Norderstedt zu tun.

Nach einer guten Viertelstunde erzielte Kosta Tokas das 1:0 (14.), kurz vor der Pause erhöhte Lukas Kröger auf 2:0 (33.). Ein Doppelschlag von Niclas Nadj (55.) und Robin Kehr (56.) binnen einer Minute sollte die Partie dann entscheiden. Den 5:0-Endstand besorgte Kehr mit seinem zweiten Treffer (66.).

Herzlichen Glückwunsch!!!

Tore: 1:0 Tokas (14.), 2:0 Kröger (33.), 3:0 Nadj (55.), 4:0 und 5:0 Kehr (56., 66.)

 

Pokalfinalrunden der U11 und U10

In die Endrunde des Pokalwettbewerbs schafften es auch unsere Teams der U11 und U10. Hier traten beide Mannschaften in zwei Vierer-Gruppen an. Während sich unsere U10 bereits nach der Vorrunde verabschieden musste, gelang unserer U11 als bereits viertes FC St. Pauli-Nachwuchsteam der Pokalsieg.

In der Vorrunde gewannen die Kiezkicker gegen den VfL Lohbrügge mit 4:0 und den SC Victoria mit 2:1, die Partie gegen den HSV endete torlos. Nach dem klaren 5:0 gegen GW Harburg im Halbfinale wurde der Niendorfer TSV im Endspiel mit 2:1 - beide Tore erzielte Igor Matanovic - besiegt.

Nochmals: Herzlich Glückwunsch!!!

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's