{} }
Zum Inhalt springen

U16 nach 1:0 gegen Altona vorzeitig Meister

Zwei Spieltage vor dem Saisonende empfing unsere U16 in ihrem letzten Heimspiel Altona 93 und siegte mit 1:0. Dank des 18. Sieges im 21. Spiel sicherten sich die Braun-Weißen die Meisterschaft in der Verbandsliga Hamburg. Das Tor des Tages erzielte Barne Pernot per Foulelfmeter (59.).

"Zwei souveräne Siege gegen Altona", stellte U16-Coach Daniel Domingo mit einem Augenzwinkern nach dem knappen 1:0. Das gleiche Ergebnis stand auch im Hinspiel gegen den Tabellenletzten zu Buche. Domingo konnte sich nach Spielende nicht über die vergangenen 80 Minuten, sondern über die Meisterschaft, die seine Elf dank Saisonsieg Nummer 18 perfekt machen sollte, freuen.

Mit der Leistung seines Teams zeigte Domingo überhaupt nicht zufrieden, viel zu unkonzentriert gingen seine Schützlinge die Partie an. "Es war wirklich kein gutes Spiel von uns, wahrscheinlich sogar das schlechteste in der ganzen Saison. Die Jungs haben den Gegner auf die leichte Schulter genommen. Uns sind zu viele einfache Ballverluste unterlaufen, zudem waren wir vor dem gegnerischen Tor nicht konsequent genug", erklärte der 39-Jährige.

Dank eines sicher verwandelten Foulelfmeters von Barne Pernot Mitte der zweiten Halbzeit siegten die Braun-Weißen trotz schwacher Leistung dennoch mit 1:0 und feierten anschließend den Gewinn der Meisterschaft. "Wir wussten, dass es nicht immer leicht werden wird, unser Ziel am Ende auch zu erreichen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir als Meister aufgestiegen sind", so Domingo, dessen Elf auch als Tabellenzweiter in die Regionalliga Nord zurückgekehrt wäre, abschließend.

 

Tor: 1:0 Pernot (59., FE)

 

(hb)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick