{} }
Zum Inhalt springen

U17 verliert 0:1 bei Holstein Kiel

Unsere U17 hat ihr Auswärtsspiel bei Holstein Kiel knapp mit 0:1 verloren. Das Tor des Tages für die Störche erzielte Ture Yorn Blaue bereits in der 8. Spielminute.

Holstein Kiel U17 – FC St. Pauli U17 1:0 (1:0)

Gegen die Störche kam die Mannschaft von Hansi Bargfrede nicht gut in die Partie und musste folgerichtig auch den frühen Rückstand hinnehmen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld entwischte Blaue in der achten Spielminute seinem Bewacher und erzielte das 1:0 für die Gastgeber. Kurz darauf hatten die Braun-Weißen sogar Glück, als das Aluminium für Keeper Tim Burgemeister rettete.

Nach einer Viertelstunde wendete sich das Blatt und St. Pauli drückte auf den Ausgleich. Die beste Gelegenheit der ersten Hälfte vergab Fynn Rocktäschel ebenfalls nach einer Standardsituation. Auch im zweiten Durchgang blieb Braun-Weiß am Drücker. Allerdings konnten weder Sam Schreck per Freistoß aus 16 Metern, noch die eingewechselten Conor-Jonathan Gnerlich und Sören Todt ihre Chancen nutzen.

Nach der insgesamt unnötigen Niederlage bemängelte Trainer Hansi Bargfrede bei seinen Schützlingen vor allem die mangelnde Kaltschnäutzigkeit im Abschluss: „Uns hat heute die letzte Konsequenz gefehlt. Dadurch haben wir den erhofften Befreiungsschlag verpasst und bleiben leider im Abstiegskampf.“

Mit einem Sieg hätte sich die Mannschaft an das Mittelfeld der B-Junioren Bundesliga Nord/ Nordost heranschieben können. Aktuell steht sie auf Rang neun, Holstein Kiel belegt Platz 13.

 

Aufstellung FC St. Pauli U17

Burgemeister – Rocktäschel, Carstens, Wilckens, Otte, Zehir (62. Wilms), Mahnke, Kovacic (55. Todt), Schreck, Knutzen (62. Gnerlich), Fock

Trainer: Hans-Jürgen Bargfrede

Tore: 1:0 Blaue (8.)

Zuschauer: 150

 

(hbü)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's