{} }
Zum Inhalt springen

U17 verliert 0:2 bei Tennis Borussia

Einen gebrauchten Tag erwischte die U17 von Timo Schultz beim Auswärtsspiel bei Tennis Borussia Berlin. Mit 0:2 mussten sich die Kiezkicker in der B-Junioren Bundesliga am Ende geschlagen geben. Die Schultz-Elf rangiert nach der Niederlage auf Tabellenplatz neun.

Tennis Borussia Berlin – FC St. Pauli U17 2:0 (1:0)

Die Boys in Brown erwischten keinen guten Tag und ließen schon in der ersten Hälfte einige Torchancen zu. Das 1:0 für die Gastgeber fiel bezeichnenderweise aus dem „Gewühl.“ Ismet El-Ali konnte kurz vor der Pause die Führung für Tennis Borussia markieren (38.). Auch in der zweiten Hälfte waren die Braun-Weißen oftmals zu weit weg von ihren Gegenspielern. Gleichzeitig ließ man das ein ums andere Mal die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor vermissen. So kam es, dass eine Standardsituation von TeBe die Partie entschied. Ahmet Gürleyen köpfte das entscheidende zweite Tor für die Berliner (55.).

„Es war einfach ein richtig gebrauchter Tag“, brachte es Coach Timo Schultz auf den Punkt. „Vorne wie hinten waren wir nicht konsequent genug. So verliert man solche Spiele.“ In sechs Tagen hat die Schultz-Elf die nächste Möglichkeit auf den zweiten Saisonsieg. Am Sonnabend (26.9.) ist Hannover 96 zu Gast.

 

FC St. Pauli U17

Rakocevic - Golke, Durgut, von Salzen, D. Kovacic (68. Sawicki), Meißner, Schreck (68. Becker), Gerber, Münzner (56. Dane), Frahm, Kuci ( 40.Gohoua)

Cheftrainer: Timo Schultz

Tore: 1:0 El-Ali, 2:0 Gürleyen

(lf)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's