{} }
Zum Inhalt springen

u19 unterliegt 1:2 in Wolfsburg

Ohne Punkte kehrte die U19 des FC St. Pauli vom Bundesliga-Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg zurück.

 

VfL Wolfsburg U19 – FC St. Pauli U19 2:1 (2:0)

Die Kiezkicker musste in der U19-Bundesliga ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Am sechsten Spieltag kassierten die Braun-Weißen eine vermeidbare 1:2-Pleite in Wolfsburg. „Wir haben den Gegner durch individuelle Fehler in der ersten Halbzeit zu den Toren eingeladen und unsere Möglichkeiten leider nicht genutzt. Auf diesem Niveau wird aber jeder Fehler bestraft. Deshalb stehen wir mit leeren Hände da“, sagte Ewald Reil, Co-Trainer der U19, der die Mannschaft vertretungsweise für Joachim Philipkowski betreute.

In der zweiten Halbzeit machten es die Braun-Weißen allerdings besser. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Kulikas nach einem schönen Spielzug den Anschlusstreffer. Keine 120 Sekunden später hatten die Kiezkicker eine weitere dicke Möglichkeit, doch nach einer Hereingabe reagierte keiner der St. Paulianer schnell genug, um den Ball über die Linie des Wolfsburger Tores zu drücken. Während die U19 nun mit neun Punkten nach sechs Spielen auf Platz fünf rangiert, grüßt der VfL Wolfsburg mit 13 Zählern von der Tabellenspitze.

FC St. Pauli: Tunca – Nadjem, Kulikas, Heine, Ganitis (55. Rosenboom), Hashimi (79. Bastek), Uphoff, Kurt, Wriedt (88. Wüstling), Stegmann (55. Heins), Startsev

Trainer: Ewald Reil

Tore: 1:0 (24.), 2:0 (28.), 2:1 Kulikas (47.)

Schiedsrichter: Rasmus Jessen

Zuschauer: 120

(cp)

Fotos: Inside-Picture

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's