{} }
Zum Inhalt springen

U23 gewinnt den Hamburger Hallencup

Am Sonnabend (12.1.) traten die Kiezkicker unserer U23 beim Hamburger Hallencup in der Alsterdorfer Sporthalle an. Nach einem 2:0 im Finale über Eintracht Norderstedt stemmten die Braun-Weißen erstmals seit 2007 wieder den Pokal in die Höhe.

Nachdem die Braun-Weißen am vergangenen Wochenende das Hallenturnier des TuS Holstein Quickborn für sich entscheiden konnten, zeigten sie ihre fußballerischen Qualitäten am Sonnabend (12.1.) auch in der Alsterdorfer Sporthalle. In der Gruppe A traf unsere U23 auf den TSV Buchholz 08, Germania Schnelsen und Eintracht Norderstedt. In der Gruppe B kämpften der SC Victoria Hamburg, der SV Curslack-Neuengamme, Altona 93 und der FC Elmshorn um den Einzug ins Halbfinale.

Das Auftaktspiel bestritten die Kiezkicker gegen Buchholz. Dank Boris Koweschnikow (8.) und Erdogan Pini (10.) konnten sie die erste Partie des Tages souverän für sich entscheiden. Anschließend ging es für die Schützlinge von Co-Trainer Zlatan Bajramovic gegen Schnelsen, das am vergangenen Wochenende im Viertelfinale mit 3:0 besiegt wurde.Ganz so einfach machte die Germania es ihrem Gegner jedoch nicht noch einmal, sodass die Braun-Weißen das Spiel "nur" mit 1:0 beendeten. Für die St. Paulianer traf Lasse Schlüter in der 10. Minute.

In der dritten Begegnung ging es gegen Norderstedt. Schon nach drei Minuten gingen die Kiezkicker durch den Treffer von Andrej Startsev in Führung. Nur eine Minue später konnte Ivan Sa Borges Dyu jedoch ausgleichen (4.). Davon ließen sich die Boys in Brown jedoch nicht verunsichern und legten gleich in der sechsten Minute dank Boris Koweschnikow nach. In der 7. dann der erneute Ausgleich durch Norderstedt - ausgerechnet durch Ex-St. Paulianer Mike Eglseder, der im Sommer den Verein wechselte. Damit schien der Knoten beim Kontrahenten geplatzt zu sein. In der 10. Minute traf Linus Meyer zum 3:2, in der verflixten 13. Minute ließen die Norderstedter den Kasten von Keeper Florian Kirschke gleich zweifach klingeln (Steven Lindener zum 4:2, Ivan Sa Borges Dyu zum 5:2). Am Endstand von 5:2 aus Sicht der Norderstedter Elf konnten die Kiezkicker leider bis zum Ende nichts mehr ausrichten, sicherten sich aber trotz Niederlage trotzdem den Einzug ins Halbfinale.


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's