{} }
Zum Inhalt springen

U23 will zweiten Heimsieg

Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Folge – hier holte unsere U23 vier Zähler – steht am Sonnabend (18.10.) wieder ein Heimspiel an. Zu Gast hat die Elf von Cheftrainer Remigius Elert den fünftplatzierten TSV Havelse, den unsere Kiezkicker mit einem Sieg in der Tabelle überholen können.

Erst beim VfR Neumünster (2:1), dann beim Hamburger SV II (1:2) und zuletzt beim SV Meppen (2:2) – so lauteten die letzten drei Partien unserer U23. Dreimal traten die Braun-Weißen in der Fremde an und lediglich beim Spitzenreiter der Liga musste man sich geschlagen geben. Nun will die Elf von Cheftrainer Remigius Elert gegen den TSV Havelse wieder drei Zähler einfahren und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Für Elert, der vor etwas mehr als zwei Wochen die Nachfolge von Thomas Meggle und Interimstrainer Fabian Boll angetreten hatte, wird es das erste Heimspiel als U23-Coach sein. Klar, dass die Premiere erfolgreich über die Bühne soll. Leicht wird die Aufgabe allerdings nicht, denn mit dem TSV Havelse gastiert der Tabellenfünfte im Edmund-Plambeck-Stadion.

Nach einem richtig guten Saisonstart (fünf Siege, ein Remis) kam der Motor des TSV ein wenig ins Stottern. Es folgten fünf Partien ohne dreifachen Punktgewinn, nur einen Zähler holte die Mannschaft von Trainer Chistian Benbennek an den Spieltagen sieben bis elf. In der Vorwoche allerdings gelang den Niedersachsen nach 40 Tagen ohne Dreier beim 3:0 gegen Rehden wieder ein Sieg. Dank einer starken zweiten Halbzeit, in der Havelse trotz Unterzahl ab der 42. Minute (Rot für Adem Lukac) drei Treffer (2x Hilal El-Helwe, Denis Wolf) erzielte, wurde endlich wieder gejubelt.

Jubeln wollte in Meppen am vergangenen Wochenende auch unsere U23, doch trotz guter Leistung sollte es am Ende nicht zum dreifachen Punktgewinn reichen. Gegen den TSV will unsere U23, die in dieser Saison vor eigenem Publikum Startschwierigkeiten (drei Pleiten in Folge) gegen Hannover 96 II endlich den ersten Heimsieg sicherstellen konnte, den zweiten folgen lassen.

 

(hb)

Foto: Gabriel Gabrielides

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's