{} }
Zum Inhalt springen

„Wollen das Ergebnis aus dem Vorjahr korrigieren“

Unsere U19 von Coach Joachim Philipkowski hat am 8. Spieltag (Donnerstag, 1.10., 18:30 Uhr) keine lange Anreise vor sich. Es geht zum Derby gegen den HSV an die Hagenbeckstraße. Das Ziel der Kiezkicker ist klar: Derby gewinnen und Serie halten.

Drei Spieltage sind mittlerweile vergangen, seit die Boys in Brown gegen den VfL Wolfsburg mit 0:11 unter die Räder gekommen waren. Ihre Lehren scheint die Philipkowski-Elf aus der Pleite gezogen zu haben. Die drei darauffolgenden Begegnungen bei Holstein Kiel (1:0), gegen Leipzig (1:0) und den TSV Havelse (6:1) konnten allesamt erfolgreich gestaltet werden. Durch diese Erfolgsserie kletterten die Braun-Weißen auf den zweiten Tabellenplatz der A-Jugend Bundesliga. Lediglich das Torverhältnis verhinderte den Sprung auf den Platz an der Sonne, auf dem im Augenblick der SV Werder Bremen weilt.

Die Kiezkicker gehen gegen den HSV, der auf Platz sieben in der Tabelle rangiert, auf dem Papier vielleicht als Favorit in die Partie, dennoch gibt es genug Gründe, den Gegner in keinster Weise zu unterschätzen. Zum einen hat der HSV beim 4:0-Auswärtserfolg bei Holstein Kiel sein Potential mehr als nur angedeutet, zum anderen handelt es sich bei der Partie am Donnerstag um ein Derby. Dass diese Spiele für alle Beteiligten einen ganz besonderen Geschmack haben, wird dem geneigten Fußballfan mehr als offensichtlich sein.

Der Übungsleiter der Braun-Weißen geht mit viel Zuversicht in die Partie und ist von seiner Elf überzeugt. „Es spricht für die Mannschaft, dass sie nach dem 0:11 gegen Wolfsburg dreimal in Folge gewinnen konnte“, sagt Piepel und verweist damit auf die mentale Stärke seiner Schützlinge. Mit Blick auf die Partie spricht der Chefcoach von „großer Vorfreude“, warnt die Kiezkicker aber auch, „es gibt keinen Favoriten in dem Spiel, da das Derby seine eigenen Gesetze hat.“ An Motivation dürfte es den Boys in Brown in keinem Fall mangeln, schließlich gilt es, die 1:2-Pleite aus dem Vorjahr vergessen zu machen. Auch aus diesem Grund gibt Coach Philipkowski die Richtung für das Derby vor: „Wir wollen unsere Serie halten und das Ergebnis aus dem Vorjahr korrigieren.“

 

(lf)

Foto: FC St. Pauli

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's