{} }
Zum Inhalt springen

Young Rebels ergebnisse

+++ U23 gewinnt gegen Curslack-Neuengamme +++ U17 dreht Spiel in Hedendorf/Neukloster +++ U16 verliert gegen Arminia Hannover +++

Ein interessantes Testspiel stand am Sonnabend für unsere U23 an. Das Team von Trainer Thomas Meggle gastierte beim SV Curslack-Neuengamme. Nachdem der Tabellenzweite der Oberliga Hamburg durch ein Eigentor von Linus Büchler im Anschluss an einen Eckball in Führung gegangen war (20.), glich Felix Drinkuth nach Vorlage von Mustafa Zazai noch vor der Pause aus (33.). In der 79. Minute vergab Okyere Wriedt einen Elfmeter, sechs Minuten später erzielte der Mittelfeldspieler nach Vorlage von Andrej Startsev per Flachschuss dann doch den 2:1-Siegtreffer. "Die Jungs haben ein paar Punkte, an denen wir in den letzten Wochen gearbeitet haben, phasenweise sehr gut umgesetzt", äußerte sich Meggle, der aber auch noch Verbesserungsbedarf erkannt hat, nach der Partie.

Unsere U17 hingegen trat beim Bezirkligisten VSV Hedendorf/Neukloster an. Gegen die Niedersachsen präsentierten sich die Kiezkicker in der ersten Halbzeit "zu unkonzentriert und mit zu lascher Einstellung", wie Coach Hans-Jürgen Bargfrede angesichts des 0:2-Rückstandes feststellen musste. Nach der Pause zogen die Braun-Weißen das Tempo aber an und siegten am Ende verdient mit 6:3. Dabei erzielten sechs verschiedene Spieler die sechs Treffer - Terje Scheffel (zum 1:2), Tobias Wegner (2:2), Irwin Pfeiffer (3:2), Brian Koglin (4:2), Marcell Sobotta (5:2) und Andranik Stepanyan (6:2). Den Schlusspunkt zum 6:3 setzte dann der VSV.

Unsere U16 empfing am heimischen Brummerskamp den SV Arminia Hannover. Gegen die Niedersachsen musste sich die Elf von Trainer Daniel Domingo mit 2:3 geschlagen geben. Nach torloser erster Halbzeit gingen die Gäste zunächst in Führung (48.), ehe Emmanuel Adjouman wenig später nach einer Ecke den Ausgleich erzielte (51.). Durch ein Eigentor ging die Arminia wieder in Führung (61.), doch erneut sollten die Kiezkicker eine schnelle Antwort parat haben, Torschütze zum 2:2: Jonas Kramer (65.). Ein zu kurz geratener Rückpass, den ein Hannoveraner erlief und anschließend im Tor unterbringen konnte, sollte vier Minuten vor dem Abpfiff den Sieg der Gäste besiegeln (76.). "Zwei Tore haben wir uns selbst eingeschenkt, sonst haben wir aber anständig gespielt", so Coach Daniel Domingo nach dem Spiel.

 

(hb)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's