{} }
Zum Inhalt springen

YOUng rebels ergebnisse

+++ U23 mit Kantersieg +++ Viertelfinal-Aus für U19 +++ Ernüchterung bei U16 +++ U15 bei Cordi +++

U23

Einen Kantersieg konnte unsere U23 am Sonnabend (18.1.) im Testspiel gegen den FC Süderelbe einfahren. Bereits zur Halbzeit führte die Meggle-Elf gegen den Tabellenzweiten der Landesliga Hansa mit 3:0. Im zweiten Durchgang legten die Braun-Weißen nach und schraubten das Endergebnis noch auf 7:0 hoch.


U19

Am Sonnabend (18.1.) und Sonntag (19.1.) traten die Schützlinge von Trainer Joachim Philipkowski beim top besetzten A-Jugend Masters des TBV Lemgo an. Gleich im ersten Gruppenspiel bekamen es die Braun-Weißen dabei mit dem Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach zu tun, gegen die sich unsere Jungs mit 1:2 geschlagen geben mussten. Im zweiten Spiel der Gruppenphase ging es für die Philipkowski-Elf gegen Gastgeber TBV Lemgo, gegen die ein ungefährdeter 2:0-Sieg eingefahren wurde. Am zweiten Turniertag startete St. Paulis U19 mit einem 3:1-Sieg gegen den VfL Bochum, ehe man sich im Nord-Derby dem Nachwuchs des SV Werder Bremen knapp mit 2:3 geschlagen geben musste. Im letzten Gruppenspiel wurde Nordrivale Hansa Rostock mit 2:0 in die Knie gezwungen – der Viertelfinaleinzug war damit perfekt. In der K.O.-Runde warte mit der A-Jungend des FSV Mainz 05 ein echter Brocken auf die Kiezkicker. Trotz Einsatz und großer Moral musste sich die Philipkowski-Elf gegen bärenstarke Mainzer (dem späteren Turniersieger) mit 1:5 geschlagen geben und somit aus dem Turnier verabschieden.


U16

Ernüchternd lief der Auftritt unserer U16 am Sonntag (19.1.) beim Hallenturnier des Sportvereins Flensburg 08. Gleich im ersten Gruppenspiel setzte es für die Kiezkicker, trotz früher 2:0-Führung, einen empfindliche 2:3-Niederlagen gegen Vejle BK aus Dänemark, von der sich die Kiezkicker im weiteren Turnierverlauf nicht mehr erholen sollten. Gleich im zweiten Spiel mussten sich die Kiezkicker dem Nachwuchs des VfL Wolfsburg mit 1:3 geschlagen geben. Auch im Spiel gegen den SC Concordia musste die Braun-Weiße U16 mit 0:2 die Segel streichen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Gastgeber Flensburg 08 holten unsere Jungs nochmal alles aus sich raus. Trotz großer Leidenschaft und Moral verlor unsere U16 jedoch auch dieses Spiel unglücklich mit 2:3. Im Spiel um Platz Neun und Zehn machten sich schließlich die schweren Beine bei unseren Jungs bemerkbar. Die Spannung war raus und so wurde auch diese Begegnung mit 1:4 verloren.

 

U15

Einen Schock musste unsere U15 am Sonntag (19.1.) beim Hallenturnier des SC Concordia hinnehmen. Gleich im ersten Spiel musste Keeper Leon Schmidt, der aushilfsweise aus der U14 aufgerückt ist, nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler mit Verdacht auf Kiefer- und Nasenbeinbruch verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Schock, der sich für die Elf von Trainer Remigius Elert wie ein roter Faden durchs Turnier zog, so dass es am Ende für die U15-Kicker nur zu einem vorletzten Platz reichte.
Der FC St. Pauli wünscht an dieser Stelle Leon Schmidt alles Gute. Wir hoffen, dass wir ihn bald auf dem Platz wiedersehen werden. Gute Besserung, Leon!


(rh)

Foto: Witters
 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's