{} }
Zum Inhalt springen

Young Rebels Vorschau

+++ U19 empfängt Havelse +++ U17 daheim gegen Hannover 96 +++ U15 gegen Eintracht Norderstedt +++

FC St. Pauli U19 (2.) – TSV Havelse (14.)

So., 27.9., 12 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67a, 22457 Hamburg)

 

Sechs Spieltage sind rum in der A-Jugend Bundesliga Nord/Nordost und unsere U19 hat sich in der Spitzengruppe festgesetzt. Nachdem die Elf von Coach Joachim Philipkowski im Vorjahr so viele Punkte (40) wie noch nie zuvor geholt hatte, knüpft sie in dieser Saison an die meist guten Leistungen der vergangenen Saison an. Fünf der sechs Partien konnten die Braun-Weißen für sich entscheiden, darunter auch ein 4:2 gegen den aktuellen Tabellenzweiten Werder Bremen und das 1:0 gegen Titelverteidiger Leipzig in der Vorwoche.

Nun erwarten die Kiezkicker den TSV Havelse am Königskinderweg und gegen den Tabellenletzten wollen sie ihren Lauf fortsetzen. Der Aufsteiger aus Havelse kassiert bislang nur Niederlagen und insgesamt bereits 31 Gegentore, zuletzt verlor der TSV daheim mit 2:5 gegen Holstein Kiel. Vom Papier her gehen die Philipkowski-Schützlinge als klarer Favorit ins Spiel, unterschätzen werden sie die Niedersachsen sicherlich nicht. Der etwas glückliche 1:0-Erfolg bei den bis dahin ebenfalls punktlosen Kielern vor zwei Wochen wird Warnung genug sein, die Partie hoch konzentriert anzugehen.

 

FC St. Pauli U17 (9.) – Hannover 96 (5.)

Sa., 26.9., 14 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67a, 22457 Hamburg)

 

Sehr eng geht es in B-Jugend Bundesliga Nord/Nordost zu, vor allem in der unteren Tabellenhälfte, in der sich auch unsere U17 (5 Zähler, Platz 9) befindet. Schlusslicht Union Berlin (2 Punkte) und den achtplatzierten HSV (5 Punkte) trennen gerade einmal drei Zähler. Nach drei Partien ohne Niederlage mussten die Braun-Weißen zuletzt die beiden Niederlagen gegen Braunschweig (0:1) und TeBe Berlin (0:2) verkraften.

Gegen Hannover 96 will die Elf von Trainer Timo Schultz wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Die 96er sind mit drei Siegen und zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Besonders in der Fremde waren die Hannoveraner sehr erfolgreich. So konnten die Niedersachsen ihre beiden Auswärtsspiele in Braunschweig (3:1) und bei TeBe Berlin (2:0) jeweils gewinnen. Den dritten Auswärtsdreier der 96er wollen unsere Kiezkicker mit aller Macht verhindern und selbst den zweiten Heimsieg feiern.

 

FC St. Pauli U15 (3.) – Eintracht Norderstedt (11.)

Sa., 26.9., 11:30 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Vier Spiele, drei Siege – so lautet die bisherige Bilanz unsere U15. Diese musste nach den beiden Auswärtssiegen in Bremerhaven (6:0) und in Niendorf (3:1) eine 0:3-Heimniederlage gegen Titelfavorit VfL Wolfsburg. Dabei zeigten die Braun-Weißen aber eine gute Leistung, vorm Tor erwiesen sich die Niedersachsen aber einen Tick effektiver. Einen guten Auftritt legte das Team von Coach Baris Tuncay auch eine Woche später hin, als Hannover 96 deutlich mit 5:0 besiegt wurde.

Auch wenn der kommende Gegner Eintracht Norderstedt noch keine Punkte einfahren konnte, wird unsere U15 alles geben müssen, um den Kunstrasenplatz am Brummerskamp als Sieger zu verlassen. Zweimal waren die Norderstedter in der Liga erst im Einsatz, beide Male verloren sie nur knapp – erst 0:1 gegen die zweitplatzierten „Rothosen“ und dann 1:2 gegen viertplatzierten SV Werder Bremen.

 

Sollten die Witterungsbedingungen eine Verlegung der beiden Heimspiele unserer U19 und U17 vom Königskinderweg an den Brummerskamp zu Folge haben, informieren wir Euch via twitter darüber.

 

(hb)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's