{} }
Zum Inhalt springen

Young Rebels Vorschau

Am eigentlich freien Donnerstag (29.5., Christi Himmelfahrt) stehen gleich drei unserer Nachwuchsteams auf dem Rasen. Im Endspiel des Hamburger Pokals trifft unsere U19 auf Eintracht Norderstedt und unsere U12 auf den TSV Sasel. In der Liga empfängt unsere U17 den VfL Wolfsburg.

FC St. Pauli U19 – Eintracht Norderstedt

PokalFinale

Do. (29.5.), 11 Uhr / HFV-Sportschule (Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg)

Am vergangenen Wochenende stand für unsere U19 das letzte Ligaspiel gegen Dynamo Dresden an. Trotz der 1:2-Heimniederlage zum Abschluss konnte die Elf von Trainer Joachim Philipkowski die Spielzeit auf einem hervorragenden fünften Platz beenden. Um die Saison noch erfolgreicher zu gestalten, soll am Donnerstagmorgen auf der Sportanlage des Hamburger Fußball Verbandes der Pokalsieg gefeiert werden.

Im Endspiel treffen unsere Kiezkicker auf Eintracht Norderstedt. Vom Papier her gehen die Braun-Weißen (A-Jugend Bundesliga) als Favorit ins Spiel, denn die Eintracht erreichte eine Klasse tiefer (Regionalliga Nord) den sechsten Platz. Im Halbfinale benötigten die Norderstedter 120 Minuten, um sich am Ende gegen den Niendorfer TSV mit 4:3 durchzusetzen.

Noch länger brauchte unsere U19 im zweiten Halbfinale gegen den Hamburger SV. In einem packenden Spiel stand es nach 90 Minuten 0:0, nach 120 Minuten 1:1. Im Elfmeterschießen behielten die Philipkowski-Schützlinge dann die besseren Nerven. Glücklich war der Coach nach dem Erreichen des Finales, noch glücklicher wäre er sicherlich, wenn der Pott am Ende in braun-weiße Hände übergeben wird.

 

FC St. Pauli U17 (11.) – VfL Wolfsburg (4.)

Do. (29.5.), 13 Uhr / NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

Während die U19 nach einigen Jahren endlich wieder den Pokalsieg einfahren will, geht es für unsere U17 in der Liga um wichtige Punkte im Klassenerhalt. Zu Gast hat das Team von Trainer Hans-Jürgen Bargfrede den Tabellenvierten VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen wollen mit einem Sieg den Abstand auf den Dritten Werder Bremen auf einen Zähler verkürzen. Für unsere U17 geht es darum, sich von den punktgleichen Berliner (Union) abzusetzen und mit einem Dreier den Abstand auf die Hauptstädter vergrößern.

Zuletzt lief es gut für die Bargfrede-Elf. Nach der 1:3-Heimpleite gegen Spitzenreiter RB Leipzig wurde Union Berlin im direktem Duell 2:1 besiegt, anschließend wurde in Cottbus ein wichtiger Punkt eingefahren. Der Zähler war deshalb so wichtig, weil Union überraschend den SV Werder Bremen mit 3:1 besiegt hatte. So rangieren unsere Kiezkicker dank des Punktgewinns aufgrund der um 14 Treffer besseren Tordifferenz punktgleich vor den Berlinern (KLICK!), die das schwerere Restprogramm (bei Tabellenführer Hertha BSC und gegen Wolfsburg) haben. Unsere U17 tritt noch beim Vorletzten VfL Osnabrück an, ehe sie am letzten Spieltag Schlusslicht Dynamo Dresden empfängt.

 

FC St. Pauli U12 – TSV Sasel

PokalFinale

Do. (29.5.), 11 Uhr / HFV-Sportschule (Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg)

Wie unsere U19 und weitere Nachwuchsteams (mehr dazu am Freitag (30.5.)) erreichte auch unsere U12 das Endspiels des Hamburger Pokals. Im Pokal-Halbfinale trat unsere U12 beim Hamburger SV an und siegte auswärts mit 2:0. Im Finale steht die Elf von Trainer Jonas Louca am Donnerstagmorgen dem TSV Sasel gegenüber. Der TSV konnte sich im Semifinale bei GW Harburg mit 4:3 n.V. durchsetzen. War für unsere U12 im Vorjahr in der 3. Runde (1:2 gegen den SC Egenbüttel) bereits Schluss, soll in diesem Jahr der Pokalsieg gefeiert werden.

 

(hb)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's