{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

young rebels vorschau

+++ U19 in Leipzig +++ U17 zu Gast in Kiel +++ U16 trifft auf Paloma +++ U15 gegen Sebaldsbrück +++

RasenBallsport Leipzig (5.) – FC St. Pauli U19 (2.)

Sonnabend, 22.11., 11 Uhr / RB-Trainingszentrum Cottaweg (Cottaweg, 04177 Leipzig)

Einen Tag bevor die Profiteams aufeinander treffen, findet in Leipzig schon einmal die Generalprobe für die Bundesliga-Partie statt. Denn unsere U19 ist am Sonnabend (22.11.) zu Gast bei den Sachsen. Anders als die anderen Nachwuchsteams hatten sie am vergangenen Wochenende spielfrei und somit wie die erste Mannschaft zwei Wochen Zeit, sich auf das anstehende Duell gegen den Tabellefünften vorzubereiten. „Leipzig ist zu Recht aufgestiegen und hat sich mit guten Spielern verstärkt“, erklärte Trainer Joachim Philipkowski im Vorfeld der Partie. „Sie spielen 90 Minuten lang ein brutales Pressing. Wir werden mal schauen, was wir uns einfallen lassen werden.“

 

Holstein Kiel (13.) – FC St. Pauli U17 (9.)

Sonntag, 23.11., 12 Uhr / Sinalco-Arena  (Steenbeker Weg 152, 24106 Kiel)

Als einziges Nachwuchsteam ist unsere U17 am Sonntag im Einsatz, dann treffen unsere Nachwuchskicker auf die Jungs von Holstein Kiel. Nach der Niederlage im Stadtderby gegen den HSV (0:2) und dem Unentschieden gegen Energie Cottbus am vergangenen Wochenende (1:1) wollen die Braun-Weißen gegen Kiel wieder dreifach punkten, um ihre Tabellenposition abseits der Abstiegsplätze weiter zu festigen, auf die sie sich mittlerweile vier Punkte Vorsprung erarbeiten konnten. 

 

FC St. Pauli U16 (1.) – USC Paloma (5.)

Sonnabend, 22.11., 14 Uhr / Sportplatz Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

Nach dem Sieg über den SC Victoria (4:1) sind die Braun-Weißen nach wie vor unangefochtener Spitzenreiter in der laufenden Spielzeit (21 Punkte). Am Sonnabend (22.11.) empfangen sie den USC Paloma am Brummerskamp. Der Tabellenfünfte rangiert aktuell mit zehn Zählern auf dem Konto (drei Siege, ein Remis, drei Niederlagen) im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

 

FC St. Pauli U15 (1.) – ATSV Sebaldsbrück (12.)

Sonnabend 22.11., 11 Uhr / Sportplatz Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

Acht Siege und ein Unentschieden, das ist die Ausbeute unserer U15 in der laufenden Saison. Mit 25 Punkten steht diese auf Platz eins der Tabelle, dicht gefolgt von dem VfL Wolfsburg (24 Zähler). Klar, dass die von Trainer Baris Tuncay gecoachten Kiezkicker auch am Sonnabend (22.11.) mit einem Sieg gegen das Tabellenschlusslicht ATSV Sebaldsbrück (ein Sieg, sieben Niederlagen) ihre Pole-Position verteidigen wollen.

 

(alw)

Foto: Witters

 

Anzeige

Congstar
DIIY