{} }
Zum Inhalt springen

young rebels vorschau

+++ U19 erwartet Wolfsburg +++ U17 empfängt Braunschweig +++ U16 bei Altona 93 +++ U15 im Derby beim HSV +++

FC St. Pauli U19 (4.) – VfL Wolfsburg (3.)

Sonntag, 30.11., 11 Uhr / Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

Beide Teams mussten am vergangenen Wochenende eine Niederlage einstecken. Die Gäste aus Wolfsburg unterlagen Carl Zeiss Jena mit 0:3. Die Kiezkicker verloren bei RB Leipzig mit 2:3. Dies kostete die Braun-Weißen Platz zwei. Mit 21 Punkten und nur einem Zähler Rückstand auf die Spitze, rutschten sie nun auf Platz vier, von wo aus sie wieder vorne angreifen wollen. Am besten mit einem Sieg gegen den VfL, mit dem sie dann einen direkten Konkurrenten überholen könnten.

 

FC St. Pauli U17 (9.) – Eintracht Braunschweig (8.)

Sonnabend, 29.11., 12 Uhr / Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

Am Sonnabend empfangen die Kiezkicker die Eintracht aus Braunschweig am Königskinderweg. Mit vier Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen stehen die Braunschweiger mit 16 Punkten auf Platz acht der Tabelle und sind somit Tabellennachbarn von unserer U17. Doch auch mit einem Sieg kann die Elf von Hans-Jürgen Bargfrede nicht an den Blau-Gelben vorbeiziehen. Vier Zähler trennen sie bislang von ihren Gästen.

 

Altona 93 (12.) – FC St. Pauli U16 (1.)

Sonnabend, 29.11., 14 Uhr / Othm. Kirchweg (Othmarscher Kirchenweg, 22763 Hamburg)

Tabellenführer gegen Tabellenschlusslicht - die Partie unserer U16 am Sonnabend (29.11.) scheint auf dem Papier eine klare Sache zu werden. Mit fünf Punkten aus acht Spielen (ein Sieg, zwei Remis, fünf Niederlagen) steht Altona 93 auf Platz zwölf der Tabelle. Die Kiezkicker dagegen konnten sich weiter an der Spitze absetzen. Alle acht Partien haben diese bislang gewonnen, acht Punkte trennen die Jungs von Trainer Daniel Domingo vom zweitplatzierten ETSV Hamburg.

 

Hamburger SV (3.) – FC St. Pauli U15 (1.)

Sonntag, 30.11., 11 Uhr / Paul-Hauenschild-Plätze (Ulzburger Straße 94, 22850 Norderstedt)

Nach dem 2:0-Erfolg gegen den ATSV Sebaldsbrück am vergangenen Wochenende steht für unsere U15 nun ein besonderes Spiel auf dem Programm. It’s Derby-Time! Am Sonntag (30.11.) ist die Elf von Trainer Baris Tuncay zu Gast beim Stadtrivalen, dem Hamburger SV. Mit sieben Punkten Rückstand und zwei Spielen weniger stehen die „Rothosen“ auf Platz drei der Tabelle. Die Zuschauer dürfen sich also auf eine spannende Partie freuen.

 

(alw)

Foto: Witters

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's