{} }
Zum Inhalt springen

Zum Abschluss nach Cloppenburg

Eine turbulente, aber am Ende sorgenfreie Saison endet für unsere U23 am Sonnabend (24.5.) mit dem Auswärtsspiel beim BV Cloppenburg. Für beide Teams geht es in der Partie darum, sich mit einem Sieg aus der Spielzeit zu verabschieden und eine noch bessere Platzierung zu erreichen.

Während sich die Profis bereits seit einer Woche im Urlaub befinden, steht für unsere U23 noch ein letztes Ligaspiel an. Gut 200 Kilometer hin und zurück stehen noch einmal an, ehe sich auch die Meggle-Elf in die Sommerpause verabschieden kann. Obwohl der Klassenerhalt bereits lange feststeht und man meinen könnte, es geht um nichts mehr, reisen die Kiezkicker nicht aus Spaß nach Cloppenburg.

Beim Blick auf die Tabelle sieht man sofort: Es geht doch noch um was. Und zwar um einen einstelligen Tabellenplatz. Vor dem letzten Spieltag rangiert unsere U23 mit 43 Zählern auf Platz zehn, der BVC mit 41 Punkten Platz zwölf. Beide Teams können Eintracht Norderstedt (Rang 8, 43 Punkte) und den BSV Rehden (9., 43 Zähler) mit einem Sieg überholen und die Spielzeit so mit einer Platzierung in der oberen Tabellenhälfte beenden.

Klar ist: Siegt der BVC, zieht er an unsere U23 vorbei. Sollten die Braun-Weißen den Dreier einfahren, stehen die Chancen sehr gut, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Norderstedt muss bei Werder Bremen II, das noch die Meisterschaft im Blick hat, antreten, und Rehden gastiert beim SC Victoria, der unbedingt den Sprung auf den vorletzten Rang - dieser würde den Klassenerhalt bedeuten - schaffen will. Somit wird die Meggle-Elf noch einmal alles aus sich rausholen, um eine Saison, die zunächst lange vom Abstiegskampf geprägt war, mehr als positiv zu beenden.

Dafür muss mit Blick auf das Hinspiel eine Leistungssteigerung her. An der Hoheluft gewann die Elf von Trainer Jörg-Uwe Klütz mit 4:2 (1:1). Während für unsere U23 Laurynas Kulikas und Erdogan Pini trafen, erzielten Tim Wernke und Andreas Gerdes-Wurpts jeweils zwei Treffer für den BVC. Auf das Duo muss die braun-weiße Defensive besonders achten, denn 28 Treffer der insgesamt 53 Tore gingen auf ihr Konto.

Sollte unserer U23, die nach einer mäßigen Hinrunde (5 Siege, 1 Remis, 11 Niederlagen) eine starke Rückserie (8 Siege, 3 Remis, 5 Niederlagen) hingelegt hat, das gelingen, stehen die Chancen auf einen Sieg und den erhofften einstelligen Tabellenplatz gut.

 

(hb)

Foto: Gabriel Gabrielides

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's