Zum Inhalt springen

Aziz Bouhaddouz schließt sich saudi-arabischem Club Al-Batin FC an

Eine weitere Veränderung im Kader des FC St. Pauli ist vollzogen: Aziz Bouhaddouz verlässt die Braun-Weißen und wechselt zum saudi-arabischen Club Al-Batin FC. 

„Aziz ist mit dem Wunsch, den Club zu verlassen und die neue Herausforderung in Saudi-Arabien anzunehmen, zu uns gekommen und wir haben seinem Wunsch entsprochen. Bei seinem neuen Club wünschen wir Aziz alles Gute und den größtmöglichen Erfolg und bedanken uns für das, was er für den FC St. Pauli geleistet hat“, erklärte Sportchef Uwe Stöver. Beide Clubs vereinbarten über die Ablösemodalitäten Stillschweigen.

„Ich bedanke mich beim FC St. Pauli für die tollen zwei Jahre. Ich habe viel mitnehmen dürfen, hatte eine wunderschöne Zeit mit der Mannschaft und dem Staff. Vor allem die Stimmung am Millerntor und der Rückhalt der Fans haben mich begeistert. Das werde ich vermissen. Für mich beginnt bei Al-Batin eine neue Herausforderung und ich freue mich auf die neuen Aufgaben. Ich wünsche der Mannschaft und dem Verein alles Gute für die Saison“, sagt Aziz Bouhaddouz.

Der marokkanische Nationalspieler kam 2016 vom SV Sandhausen zu den Kiezkickern und erzielte in 56 Spielen 19 Tore.

 

(ak)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin