{} }
Zum Inhalt springen

Blindenfußballteam triumphiert erneut - vierter Masters-Sieg in Folge

Am Sonntag (3.10.) hat unser Blindenfußballteam sein eigenes Masters dank eines 1:0-Erfolgs im Finale gegen Merseyside Blind FC gewonnen und damit zum vierten Mal in Folge den Titel geholt. Auf der Sportanlage des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte am Borgweg erwiesen sich die Braun-Weißen als "schlechte Gastgeber", sie gewannen alle sieben Partien und krönten sich am Ende auch zum verdienten Sieger.

Blindenfußball auf paralympischen Wettkampfniveau pur bekamen die Zuschauer*innen am Sonnabend (2.10.) und Sonntag (3.10.) am Borgweg zu sehen. Beim 14. Masters "Keep your mind wide open" zeigten die sechs teilnehmenden Teams Merseyside Blind FC (England), Bursaspor (Türkei), Cécifoot Charleroi (Belgien), AC Crema (Italien), die französische U23-Nationalmannschaft und unser Blindenfußballteam tolle Leistungen und lieferten sich packende Spiele. Eng ging es in allen Partien zu, lediglich drei der insgesamt 15 Vorrundenspiele endeten mit mehr als einem Tor Unterschied.

Unsere Blindenfußballer*innen zeigten von Beginn an, dass sie ihren Masters-Titel unbedingt verteidigen wollen und setzten sich gegen Charleroi direkt mit 1:0 Treffer Serdal Celebi durch. Auch alle weiteren Partien entschied das Team von Trainer Wolf Schmidt für sich und so zogen die Braun-Weißen als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Ein Hauen und Stechen gab es um die weiteren Plätze, am Ende zogen auch Merseyside, Bursaspor und Frankreichs U23 ins Semifinale ein. Im ersten Halbfinale konnten sich die Engländer von Merseyside Blind FC mit 2:0 gegen Bursaspor durchsetzen. Ins Finale zogen kurz darauf auch unsere Blindenfußballer*innen ein, sie besiegten Frankreichs U23 deutlich mit 4:0. Rasmus Narjes hatte die Führung erzielt, ehe Jonathan Tönsing einen Dreierpack nachlegte.

Rasmus Narjes erzielt im Halbfinale gegen Frankreichs U23 den Treffer zum 1:0.

Im Halbfinale gegen Frankreichs U23 erzielte Rasmus Narjes die 1:0-Führung, gegen seinen platzierten Flachschuss war Frankreichs Keeper machtlos.

Auch im Finale erwies sich das Team von Trainer Wolf Schmidt für Merseyside als zu starker Gegner, das spannende und umkämpfte Finale entschieden die Braun-Weißen am Ende für sich. Rasmus Narjes erzielte den Siegtreffer. Er schnappte sich in der eigenen Hälfte das Leder, marschierte los und scheiterte in Minute 19 zunächst am Keeper der Engländer, den abgewehrten Ball beförderte er aus kurzer Distanz dann aber zum 1:0 über die Linie. Dabei blieb es auch nach 50 Minuten und so konnte unser Blindenfußballteam das eigene Masters zum vierten Mal in Folge für sich entscheiden.

"Ich bin glücklich und stolz, dass wir das Turnier so perfekt hinbekommen haben. Es war ein sehr gutes Turnier mit Teams auf Augenhöhe. Von der Leistung meines Teams war ich sehr angetan. Ich bin auch sehr froh, dass wir mit verschiedenen taktischen Formationen auch gegen die internationale Härte dagegenhalten konnten", so Coach Wolf Schmidt, der den Blick auch schon auf den nächsten Bundesliga-Spieltag richtete, den unsere Blindenfußballer*innen am Sonnabend (16.10.) und Sonntag (17.10.) erneut am Borgweg ausrichten werden. Nach dem abermaligen Masters-Sieg, den Schmidt als "gelungene Generalprobe" bezeichnete, kann unsere Team mit viel Selbstvertrauen den nächsten Spieltag und somit auch das wichtige Spiel gegen Mitkonkurrent Blista Marburg angehen.

Ergebnisse Gruppenphase

Bursaspor Merseyside Blind FC 0:0
FC St. Pauli Cécifoot Charleroi 1:0
Frankreich U23 AC Crema 0:0
FC St. Pauli Bursaspor 2:0
AC Crema Merseyside Blind FC 1:1
Cécifoot Charleroi Frankreich U23 0:1
Bursaspor AC Crema 2:2
Frankreich U23 FC St. Pauli 1:3
Merseyside Blind FC Cécifoot Charleroi 1:0
Frankreich U23 Bursaspor 0:1
Cécifoot Charleroi AC Crema 1:1
FC St. Pauli Merseyside Blind FC 2:0
Cécifoot Charleroi Bursaspor 0:0
Merseyside Blind FC Frankreich U23 0:0
AC Crema FC St. Pauli 0:1

Ergebnisse Endrunde

1. Halbfinale Bursaspor Merseyside Blind FC 0:2
2. Halbfinale FC St. Pauli Frankreich U23 4:0
Spiel um Platz 5 AC Crema Cécifoot Charleroi 4:1
Spiel um Platz 3 Bursaspor Frankreich U23 3:0
Endspiel FC St. Pauli Merseyside Blind FC 1:0

 

(hb)

Fotos: Klongtham Benjasirimongkol

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick