{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Topspiel mit Torgarantie – Kiezkicker empfangen Heidenheim

Die Saison biegt so langsam in die heiße Phase ein, bevor der Ball in Liga zwei am letzten März-Wochenende aber noch ein letztes Mal ruht, geht's für unsere Kiezkicker am Freitagabend (18.3., 18:30 Uhr) erst noch im Topspiel gegen den 1. FC Heidenheim. Im ersten von vier aufeinanderfolgen Spitzenspielen am Millerntor gegen einen direkten Konkurrenten wollen die Boys in Brown ihre Heimstärke unter Beweis stellen und gegen den FCH dreifach punkten - und das vor so vielen Fans wie seit etwas mehr als zwei Jahren nicht mehr.

Etwas mehr als drei Viertel der Saison sind absolviert, so langsam geht es in die heiße Phase. Bevor im April der sieben Spiele umfassende Endspurt beginnt, geht’s vor der letzten Länderspielpause der Saison am Millerntor schon mal richtig rund. Der 1. FC Heidenheim ist am Freitagabend (18.3.) zu Gast – es ist zugleich das erste von vier aufeinanderfolgenden Heimspielen gegen einen direkten Konkurrenten. Anfang April kommt der SV Werder Bremen ans Millerntor, Ende April dann zudem noch der SV Darmstadt 98 und der 1. FC Nürnberg. Bis zum Topspiele-April sind es aber noch ein paar Tage hin und so bereiteten sich unsere Boys in Brown voll und ganz nur auf das erste Spitzenspiel gegen den 1. FC Heidenheim vor.

Der FCH hat sich in der Vorwoche im Aufstiegsrennen zurückgemeldet. Nach zuvor vier sieglosen Spielen, darunter die beiden Niederlagen beim HSV (0:2) und in Darmstadt (2:3), besiegten sie Spitzenreiter SV Werder Bremen mit 2:1 und fügten dem SVW nach zuvor neun Siegen und einem Remis die erste Niederlage unter Coach Ole Werner zu. Mit entsprechend viel Selbstvertrauen wird die Elf von Trainer-Urgestein Frank Schmidt die Reise ans Millerntor antreten. Die in der Fremde bislang zu selten überzeugenden Heidenheimer (4 Siege, 2 Remis, 7 Niederlagen) wollen und müssen am Millerntor punkten, wenn sie auch im Saison-Endspurt weiter ganz oben dabei sein wollen.

Das wollen unsere Kiezkicker, die gegen den FCH ein weiteres Mal auf diverse verletzte und angeschlagene Spieler verzichten müssen, natürlich verhindern und ihrerseits drei wichtige Punkte im Aufstiegsrennen holen. Drei Zähler konnten unsere Kiezkicker in den vergangenen drei Duellen mit dem FCH jedes Mal für sich verbuchen und was waren das für Spiele?!? 4:2-Sieg im ersten Heimspiel der Spielzeit 2020/21, 4:3 dann in einem turbulenten Rückspiel beim FCH und auch das Hinspiel in der laufenden Saison konnten die Kiezkicker in Heidenheim nach 0:1-Rückstand zur Pause noch mit 4:2 für sich entscheiden.

Ob es im vierten Spiel in Folge wieder so torreich zugehen wird, bleibt abzuwarten. Die Fans am Millerntor, das erstmals seit dem 3:1-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück am 1. März 2020 wieder voll ausgelastet werden darf, hätten gegen ein weiteres Torfestival und den vierten Sieg in Folge gegen den FCH sicherlich nichts einzuwenden.

_____

FC St. Pauli TV - die Stimmen vor dem Spiel

Vor dem Heimspiel gegen den den FCH haben wir uns mit Mittelfeldspieler Marcel Hartel und Stürmer Guido Burgstaller unterhalten.

Was die beiden noch gesagt haben, erfahrt Ihr bei FC St. Pauli TV!

__________

VIVA St. Pauli - die Stadionzeitung zum Spiel

Kein Heimspiel ohne unsere Stadionzeitung VIVA St. Pauli, auch zum Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim haben wir wieder eine digitale VIVA für Euch erstellt. Viel Spaß beim Lesen! Hier könnt Ihr die VIVA zum Spiel gegen Heidenheim downloaden!

__________

Digitale Becherspenden für
Viva con Agua und Kiezhelden

Wir sammeln weiter Pfandbecher! Zum Spiel gegen Heidenheim werden weiter keine Becher im Millerntor-Stadion gesammelt, die digitalen Becherspenden laufen aber weiter. Wir freuen uns über jeden digitalen Becher! Nur mit Euch zusammen können wir unser soziales Engagement nach vorne bringen. Bitte supportet weiterhin die Trinkwasserprojekte von Viva con Agua und über Kiezhelden die sozialen Initiativen rund um Verein und Viertel.

Hier geht's zur digitalen Sammeltonne!

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY