{} }
Zum Inhalt springen

"Ein anderes Gesicht zeigen" – Kiezkicker mit Ligastart in Bochum

Den Saisonstart haben unsere Boys in Brown verpatzt, beim Regionalligisten SV 07 Elversberg schieden sie nach einer schwachen Leistung früh aus dem DFB-Pokal aus. Am Montagabend (21.9., 20:30 Uhr) startet die Elf von Trainer Timo Schultz dann in der Liga, beim VfL Bochum will und muss sie ein anderes Gesicht zeigen.

Keine Frage: Den Auftakt in die neue Spielzeit hatten sich alle Braun-Weißen anders vorgestellt. Das 2:4 bei der SV 07 Elversberg und das damit verbundene Aus im DFB-Pokal mussten sie erst einmal verdauen. Die Partie, in der der Regionalligist unseren Kiezkicker in nahezu allen Belangen überlegen war, wurde analysiert. "Es ist viel zusammengekommen. Zum einen ein müder Kopf und langsame, schwere Beine. Zum anderen viele Fehler, die wir als Mannschaft auf dem Platz gemacht habe", stellte Coach Schultz nach dem Spiel klar.

Gegen den VfL Bochum geht’s wieder von vorne los, mit einer deutlichen Leistungssteigerung soll zum Auftakt natürlich gepunktet werden. "Wir müssen nicht nur eine, sondern mehrere Schippen drauflegen, wenn wir gegen Bochum gewinnen wollen. Das ist unser Ziel", erklärte Schultz, der hinzufügte: "Ich weiß ja, dass meine Jungs es viel besser können."

_____

FC St. Pauli TV - Stimmen vor dem Ligastart

Vor dem Auftaktspiel beim VfL Bochum haben wir uns mit Daniel Buballa und Leart Paqarada unterhalten.

_____

Dass sie es deutlich besser können, wussten auch alle Kiezkicker selbst. Sie gingen sehr selbstkritisch mit ihrer Leistung um und fingen gar nicht erst an, irgendetwas zu schönzureden. "Das war heute einfach viel zu wenig von uns und dann kommt so ein Ergebnis auch einfach zu Stande", so Marvin Knoll. Nach dem enttäuschenden Auftritt im Pokal geht's zum Ligastart nun also zum VfL Bochum, wo Knoll und Co. mit einer guten Mannschaftsleistung punkten wollen. "Wir müssen genau das Gegenteil von dem machen, was wir gegen Elversberg getan haben. Wir werden ein anderes Gesicht zeigen", betonte Philipp Ziereis.

Apropos Gesicht: Allzu viele Veränderungen gab es im Bochumer Aufgebot beim 3:0-Erfolg im DFB-Pokal bei Fünftligist FV 07 Engers im Vergleich zur Vorsaison nicht, VfL-Coach Thomas Reis schickte mit Gerrit Holtmann lediglich einen Neuzugang von Beginn an auf den Rasen. Der VfL-Coach vertraute also nahezu der Mannschaft, die sich dank einer starken Rückrunde aller Abstiegssorgen entledigen und am Ende Platz acht belegen konnte.

Unsere Kiezkicker erwartet im ersten Spiel mit Fans seit Anfang März - nach einer finalen Betrachtung der Infektionslage am Spieltag können wahrscheinlich 5.000 VfL-Fans dabei sein - eine schwere Aufgabe. Lösbar wird diese nur dann, wenn die Schultz-Elf die erhoffte und erforderliche Leistungssteigerung auf den Rasen bringt.

 

(hb/hbü)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's