{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Kiezkicker zu Gast in Kiel - Schultz erwartet "guten Test"

In der ersten Länderspielpause im Jahr 2022 legen unsere Kiezkicker die Beine nicht hoch, im Gegenteil: Am Freitag (28.1., 14 Uhr) bestreiten sie ein Testspiel bei Ligakonkurrent Holstein Kiel. An der Förde erwartet Coach Timo Schultz, der alle einsatzfähigen Spieler auf den Rasen schicken will, einen "guten Test" gegen zuletzt starke Kieler.

"Das wird ein guter Test", so Cheftrainer Timo Schultz vor der Partie beim Ligakonkurrenten, gegen den es in der laufenden Saison einen 3:0-Heimsieg zu feiern und eine 0:3-Auswärtsniederlage zu verdauern gab. Für das dritte Aufeinandertreffen muss Schultz wie auch sein Gegenüber Marcel Rapp auf den einen oder anderen Spieler verzichten. Auf braun-weißer Seite werden u.a. Keeper Sören Ahlers (häusliche Quarantäne nach positivem Corona-Befund), Afeez Aremu (im Aufbautraining nach muskulärer Verletzung), Jackson Irvine (für Australien in der WM-Quali im Einsatz), Marcel Hartel (leicht erkältet) oder auch Daniel-Kofi Kyereh (muskuläre Verletzung) nicht zur Verfügung stehen.

In Kiel sollen vor allem die zuletzt wenig bis gar nicht zum Einsatz gekommenen Akteure viel Spielzeit bekommen. "Jeder bekommt seine Einsätze, jeder wird spielen", erklärte Schultz, der sich erhofft, dass sein Team "Spielfreude" an den Tag legen wird. Neben der wichtigen Spielpraxis für Jungs wie den in der Winterpause angeschlagenen Simon Makienok, den in der Hinrunde lange verletzten Lukas Daschner oder auch den in der Winterpause an Corona erkrankten Luca Zander sei es zudem wichtig, generell im Rhythmus zu bleiben.

Das wollen auch die Kieler, die stark ins neue Jahr gestartet sind. Nach dem verdienten 1:1 bei Schalke 04 siegten sie zuletzt mit 2:1 bei Jahn Regensburg und haben inzwischen acht Zähler Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Seit Marcel Rapp an der Seitenlinie steht, läuft es bei den Störchen besser. Die Bilanz unter dem Nachfolger des zuvor zurückgetretenen Ole Werner ist positiv (4 Siege, 5 Remis, 2 Niederlagen) und so ging's von Platz 15 hoch auf Rang elf.

Die Partie wird ohne Zuschauer*innen ausgetragen, auf dem YouTube-Kanal der Kieler wird die Partie aber per Livestream übertragen.

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick