{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli plant die neue Saison ohne Dudziak und Neudecker

Nachdem zuletzt mit Robin Himmelmann, Christopher Avevor, Philipp Ziereis, Daniel Buballa und Ryo Miyaichi fünf Kiezkicker ihre Verträge verlängert haben, plant der FC St. Pauli die neue Spielzeit ohne Jeremy Dudziak und Richard Neudecker.

Sportchef Uwe Stöver stand mit den Spielern und deren Beratern seit Oktober letzten Jahres im Austausch. „Wir haben mit beiden Spielern und deren Beratern über einen längeren Zeitraum verhandelt und mehrere Angebote unterbreitet. Zuletzt haben wir den beiden eine Frist zur Entscheidungsfindung gesetzt, damit auch wir unsere Kaderplanungen weiter vorantreiben können“, erklärte der Sportchef. „Das Ergebnis war, dass die Spieler unsere Angebote nicht angenommen haben und wir somit keine Einigung erzielen konnten. Wir bedauern das, aber ich bin mir sicher, dass beide bis zum letzten Tag alles für den FC St. Pauli geben werden“, so Stöver abschließend.

Jeremy Dudziak kam 2015 von Borussia Dortmund zu den Braun-Weißen und absolvierte bislang 88 Pflichtspiele (4 Tore) für die Kiezkicker. Richard Neudecker wechselte 2016 von 1860 München ans Millerntor und kam seitdem auf 43 Einsätze für die Profis des FC St. Pauli, in denen ihm sieben Treffer gelangen.

 

(cp)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's