{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli präsentiert Präventionskonzept gegen Sucht und Alkoholkonsum

Beim FC St. Pauli sollen Fußballemotionen in Zukunft vermehrt auch ohne Suchtmittelkonsum möglich sein. So lautet die Vision des Suchtpräventionskonzepts, das für Sucht und missbräuchlichen Alkoholkonsum sensibilisieren soll. Gemeinsam mit dem Fanclub Weiß-Braune Kaffeetrinker*innen und Expert*innen aus der Suchtberatung vom Therapiehilfe e.V. hat der Verein Maßnahmen entwickelt, die über den Stadionbesuch hinausgehen und das gesamte Vereinsumfeld einschließen.

Das Präventionskonzept legt den Fokus auf drei Schwerpunkte: die Sensibilisierung für missbräuchlichen Konsum, die Schaffung attraktiver Alternativen und suchtrisikoarmer Umgebungen. Der FC St. Pauli setzt dabei einen großen Fokus auf Präventionsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche, um ein verantwortungsbewusstes Verhalten frühzeitig zu fördern.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Fanclub Weiß-Braune Kaffeetrinker*innen, der bereits den alkoholfreien Getränkestand "Trockendock" initiierte, hat der FC St. Pauli sowohl die Betroffenen- als auch die Fanperspektive einbezogen. Das Präventionskonzept ist das Ergebnis einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Expertinnen aus der Suchtberatung und Kick-In, Beratungsstelle im Fußball.

Das Ziel des Konzeptes besteht nicht darin, den persönlichen Bierkonsum einzuschränken, sondern Fußballemotionen durch einen verantwortungsvollen Umgang mit und ohne Drogen (inklusive Alkohol) zu fördern. Der Verein möchte eine Umgebung schaffen, in der dies nicht nur möglich, sondern auch unterstützt wird und gewünscht ist. Ein verstärktes Engagement gegen missbräuchlichen Alkoholkonsum ist zudem ein wichtiger Baustein, um grenzüberschreitendem Verhalten vorzubeugen.

Mit der Entscheidung gegen Online-Sportwettenanbieter und der Einführung eines weiteren alkoholfreien Standes im Millerntor ab der kommenden Saison setzt der FC St. Pauli konsequent seine Initiative fort, die nicht nur den Stadionbesuch, sondern den gesamten Verein nachhaltig prägen wird.

Hier findet Ihr das gesamte Präventionskonzept!

 

(rs/pg)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar