{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli trauert um Günther Merckel

Der FC St. Pauli trauert um das langjährige Ehrenmitglied Günther Merckel. Der St. Paulianer, der bereits seit 1948 Mitglied im FC St. Pauli und seit 2005 im Ehrenrat des Vereins tätig war, verstarb bereits am Sonnabend (5.3.) im Alter von 87 Jahren. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, Angehörigen und Freunden.

Neben seiner lang andauernden fußballerischen Aktivität – Günther trat noch mit über 60 Jahren für die "Oldies" gegen den Ball – war er seit 2005 Mitglied im Ehrenrat, hier bis zuletzt als stellvertretender Vorsitzender. In den vergangenen 17 Jahren hat er sich im Gremium engagiert und die Arbeit des Ehrenrats mitgestaltet. Auf ihn war immer Verlass, kaum eine Ehrenratssitzung hat er in all den Jahren verpasst.

Günther war eine treue Seele, was auch seine Mitgliedschaft im Verein zeigt. Bereits seit 1948 war er Mitglied und so wurde er im Dezember 2018 für seine 70-jährige Mitgliedschaft mit der diamantenen Ehrennadel geehrt. Bereits im Jahr 2008 hatte ihm der Verein für die 60-jährige Mitgliedschaft die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Günther war ein absolutes FCSP-Urgestein und Sanktpaulianer durch und durch. Die Bezeichnung wandelndes Lexikon passte auch zu Günther. Wenn jemand Fragen zu Spielen und Spielern hatte, und wenn es dabei um die 50er- oder 60er Jahre ging, konnte er eigentlich immer weiterhelfen.

Das Rampenlicht war nicht sein Ding, Günther war ein stiller St. Paulianer und nicht der Mann der großen Worte. Ein offenes Ohr hatte aber immer, wenn man mit einem Anliegen an ihn herantrat. Auch dafür wurde er stets sehr geschätzt.

Am vergangenen Sonnabend (5.3.) ist Günther nun von uns gegangen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY