{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli und Janosch Emonts gehen getrennte Wege

Eine weitere Veränderung beim FC St. Pauli steht bevor: Die Wege von Athletiktrainer Janosch Emonts und dem FC St. Pauli werden sich trennen. Emonts betreute die Kiezkicker seit Januar 2015 im athletischen Bereich. Zuvor war der 34-Jährige beim rumänischen Klub Otelul Galati tätig. Emonts Aufgaben werden vom bestehenden Team um Christoph Hainc und Karim Rashwan aufgefangen.

"Die Entscheidung zur Trennung ist im beiderseitigen Einvernehmen gefallen. Janosch hat in den letzten Jahren beim FC St. Pauli täglich mit hoher fachlicher Kompetenz, großer Akribie und sehr viel Leidenschaft gearbeitet. Dennoch war es an der Zeit, dass sich beide Seiten nach fünf Jahren der Zusammenarbeit neu orientieren", erklärt Sportchef Andreas Bornemann.

"Ich habe die Zeit beim FC St. Pauli sehr genossen und all meine Kraft und Energie in die Arbeit mit der Mannschaft gesteckt. Ich wünsche der Mannschaft, jedem einzelnen Spieler und natürlich dem kompletten Team ums Team maximalen Erfolg für die Rückrunde. Es war mir eine Ehre, für den FCSP gearbeitet zu haben", so Janosch Emonts.

Der FC St. Pauli wünscht Janosch Emonts für seine Zukunft alles Gute!

 

(ak)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick