{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli und Stoke City FC beenden Kooperation

Der FC St. Pauli und Stoke City FC haben gemeinsam beschlossen, die vor zwei Jahren eingegangene Partnerschaft zu beenden. Zu diesem Ergebnis kamen der zum 30. September ausgeschiedene Andreas Rettig, Ewald Lienen und die Verantwortlichen der Potters, rund um den Geschäftsführer Tony Scholes, im Rahmen eines Besuchs der St. Pauli Offiziellen in Stoke. 

Beide Clubs erklären gemeinsam: "Durch die Partnerschaft haben sich beide Vereine näher kennengelernt und konnten positive Effekte erzielen. Unter anderem standen sie sich in zwei Saisoneröffnungsspielen gegenüber. Außerdem haben sich Trainer und Mitarbeiter bei gegenseitigen Besuchen ausgetauscht. Aufgrund von Personalwechsel auf der Führungsebene und sportlichen Entwicklungen in beiden Vereinen, haben wir uns nach zwei Jahren entschieden die Partnerschaft nicht weiterzuführen. Wir pflegen weiterhin eine freundschaftliche Beziehung und werden uns gelegentlich zu bestimmten Themen austauschen."

 

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's