{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Vielen Dank für eine tolle Saison und ganz viel Einsatz, Rodrigo!

Rodrigo Zalazar war in der turbulenten Saison 2020/21 einer von vier Leihspielern, der Uruguayer verpasste nicht ein Spiel und überzeugte mit starken Leistungen. Für den in der abgelaufenen Spielzeit laufstärksten und zweikampffreudigsten Kiezkicker, der sechs Treffer erzielte und sechs weitere Tore vorbereitete, geht's erst einmal zurück zu Eintracht Frankfurt.

Er kam im Sommer 2020 und strahlte bei seiner Ankunft über beide Ohren – Rodrigo Zalazar. Der 21-jährige Mittelfeldmotor kam von Bundesligist Eintracht Frankfurt für ein Jahr auf Leihbasis. Der Uruguayer, der auch die spanische Staatsbürgerschaft besitzt, lernte bei Albacete Balompié das Fußballspielen. 2015 wechselte er zum FC Málaga in den Jugendbereich, wo er mit Ausnahme einer Leihe (San Félix U19, Saison 2016/17) bis 2019 spielte, ehe er zur Frankfurter Eintracht wechselte.

"Rodrigo ist ein schneller, wendiger Spieler, der im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommt. Ihn zeichnet ein körperbetonter, robuster Spielstil aus. Zudem verfügt Rodrigo über einen starken Offensivdrang und einen guten Abschluss mit dem rechten Fuß", schwärmte FCSP-Cheftrainer Timo Schultz von Zalazar bei seiner Verpflichtung und sollte absolut Recht behalten.

Zalazar war einer der Dauerbrenner unserer Kiezkicker, in jedem Zweitligaspiel stand er auf dem Platz, lediglich in Sandhausen und Würzburg nicht von Beginn an. Unsere Nummer 8 überzeugte mit seiner Dynamik, Dribbelstärke und unbändiger Einsatzfreude. So ging er keinem Zweikampf aus dem Weg - kein Wunder also, dass ligaweit nur drei Spieler mehr Zweikämpfe als der durchsetzungsstarke Mittelfeldspieler bestritten.

Zalazar war er der laufstärkste im Team unserer Kiezkicker, etwas mehr als 350 Kilometer spulte Zalazar in Braun und Weiß zurück. Der stets gut gelaunte Mittelfeldspieler konnte aber nicht nur leidenschaftlich kämpfen, er erzielte sechs Treffer und bereitete sechs weitere Tore vor.

You'll never walk alone, Rodrigo!

(ch)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY