{} }
Zum Inhalt springen

Der FC St. Pauli verpflichtet Tore Reginiussen

Der FC St. Pauli verstärkt seine Defensive. Der norwegische Innenverteidiger Tore Reginiussen unterschreibt bei den Braun-Weißen bis zum Ende der Saison 2020/21 mit der Option auf eine Verlängerung für die darauffolgende Spielzeit.

Reginiussen stand von August 2012 bis Ende 2020 bei Rosenborg BK unter Vertrag und war seit Januar vereinslos. Für den norwegischen Erstligisten absolvierte er insgesamt 271 Pflichtspiele, davon 19 Partien in der Champions-League-Qualifikation sowie 40 Partien in der Europa League und Europa-League-Qualifikation. Für Rosenborg erzielte Reginiussen 28 Tore und 7 Vorlagen. Zudem absolvierte er 31 Länderspiele für Norwegen (4 Tore). Zwischen 2010 und 2011 stand der 34-Jährige auch beim FC Schalke 04 unter Vertrag. 

Stimmen zur Verpflichtung: 

Sportchef Andreas Bornemann: "Mit der Verpflichtung von Tore Reginiussen stellen wir uns in der Innenverteidigung noch besser auf, so dass wir uns jetzt für alle Eventualitäten gut vorbereitet sehen. Er hat in seiner Karriere schon viel erlebt und wird keine lange Eingewöhnungszeit brauchen."

Cheftrainer Timo Schultz: "Ich bin froh, dass wir Tore Reginiussen verpflichten konnten. Er geht vorweg, bringt unheimlich viel Erfahrung mit und wird unserer Mannschaft zusätzliche Stabilität verleihen. Dass er schon mal in Deutschland gespielt hat, ist ein Pluspunkt und wird die Integration ins Team erleichtern."

Tore Reginiussen: "Ich freue mich, für diesen besonderen Club mit viel Geschichte und Herz spielen zu dürfen. Ich habe von Mats Møller Dæhli und Leo Østigård gehört, dass es ein toller Verein ist und ich es nicht bereuen werde, hierher zu wechseln. Jetzt möchte ich der Mannschaft so bald wie möglich auf dem Rasen helfen."

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's