Zum Inhalt springen

1. Frauen gewinnen 4:1 gegen Henstedt-Ulzburg II

Nach zwei sieglosen Spielen konnten unsere 1. Frauen am vergangenen Sonntag (26.11.) wieder einen Sieg einfahren. Durch den Erfolg wahrte das Team von Lina Rosemann und Jannis Zielke die Chancen auf die „Herbstmeisterschaft“ in der Regionalliga Nord der Frauen. Spannend wurde es am beim 4:1-Erfolg gegen Henstedt-Ulzburg II allerdings in der Schlussphase, doch zwei späte Tore sorgten dann doch noch für entspanntes Ende der Partie.

Als klarer Favorit gingen unsere Mädels gegen die Zweitligareserve von Hennstedt-Ulzburg an den Start und wurden ihrer Rolle auch phasenweise gerecht. Kurz nach Anpfiff erzielte Verena Mannes die frühe 1:0 Führung (3.). Die größte Chance schnell eine beruhigende Führung zu erzielen vergab Nina Philipp, als sie per Direktabnahme nur die Latte traf. So ging es mit einer verdienten aber eben knappen Führung in die Halbzeit. Es waren gerade einige Minuten gespielt, als Carlotta Kuhnert für unsere Girls in Brown auf 2:0 erhöhte (53.). Mit immer stärker werdendem Regen verflachte die Partie zusehends.

Die Schlussphase hatte es aber noch mal in sich: Zunächst konnte Ina Hoppe nach einem Eckbal zum 2:1 per Kopf verkürzen (85.). Die Ulzburgerinnen warfen danach alles nach Vorne und suchten ihrerseits noch die Ausgleichschance, diese sollte sich aber nicht mehr ergeben. Unsere Kiezkickerinnen spielten zwei Konter souverän aus und machten durch ein Eigentor (88.) und Ilijana Kljajic (90.+1) den Deckel auf die drei Punkte.

Um die „Herbstmeisterschaft“ einzufahren, benötigen unsere 1. Frauen aus den beiden Nachholspielen gegen die Zweitvertretung vom SV Meppen (Sonntag, 3.12., 14 Uhr) und bei der TSG Burg-Gretesch (Sonntag, 10.12., 13 Uhr) vier Punkte.

 

(kc)

Foto: Karsten Schulz

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin