{} }
Zum Inhalt springen

Politik gibt grünes Licht für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Am Mittwoch (6.5.) haben sich die Ministerpräsident*innen der Bundesländer mit der Bundesregierung über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Dabei ging es unter anderem auch um eine mögliche Fortsetzung der Bundesliga-Spielzeit unter Berücksichtigung des von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) ausgearbeiteten Hygiene-Konzeptes.  

 

Mit Blick auf eine Fortsetzung des Spielbetriebs unter Einhaltung aller vorgegeben Vorschriften und Maßnahmen, haben die Bundesregierung und die Ministerpräsident*innen ihre Zustimmung gegeben, dass der Spielbetrieb in der zweiten Mai-Hälfte wieder aufgenommen werden kann.

Wann der genaue Startpunkt sein wird – ob am 15./16. Mai oder am 22./23. Mai – darüber entscheidet letztendlich die DFL.

FCSP-Präsident Oke Göttlich: „Der FC St. Pauli steht hinter dem von 36 Clubs getroffenen Beschluss sich für eine Fortsetzung des Spielbetriebs unter Einhaltung des detailliert ausgearbeiteten Hygiene-Konzepts für den Gesundheitsschutz einzusetzen. Dementsprechend begrüßen wir die Entscheidung im Sinne der Fürsorge dem FC St. Pauli gegenüber. Die Verantwortung liegt nun bei jedem Einzelnen sich entsprechend dieser Chance zur Sicherung aller Standorte zu verhalten. Allen muss klar sein, dass dieser Re-Start auch der unbedingte Anstoß einer Debatte über die Neuausrichtung des systematisch aus dem Ruder gelaufenen Profi-Fußballs sein muss. Spiele ohne Fans bieten in allen Facetten ein gruseliges Bild, was wir alle im puren Marktglauben aus diesem Spiel gemacht haben. Das Verhältnis aus Sport, Kultur und Wirtschaft muss neu justiert werden.“

Sportchef Andreas Bornemann: „Wir freuen uns natürlich über das positive Signal aus der Politik, dass wir nach einer langen Zeit der Ungewissheit wieder mit dem Spielbetrieb starten können. Jetzt wird innerhalb der Liga die Entscheidung final getroffen werden, ob es mit dem 15./16. Mai los geht oder gegebenenfalls doch eine Woche später. Das wird sicherlich in den nächsten Stunden und Tagen das Thema sein und geklärt werden.“

 

(lf)

Fotos: DFL / Getty Images / Oliver Hardt

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's