{} }
Zum Inhalt springen

"Es war schön und wichtig für die Jungs, endlich wieder dabei zu sein"

Dank einer guten Leistung besiegten unsere Boys in Brown den SV Werder Bremen verdient mit 1:0. Nach der Partie äußerten sich Cheftrainer Jos Luhukay, Defensiv-Allrounder Jan-Philipp Kalla und Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann zum Spiel. Neben der guten Leistung freuten sich diese über die Rückkehr der Langzeitverletzten.

Cheftrainer Jos Luhukay: "Die Art und Weise, wie wir das Spiel angegangen sind, war beeindruckend. In den ersten 15 Minuten hatten wir mehrere richtig gute Möglichkeiten. Das hat sich eigentlich durch das ganze Spiel durchgezogen. In der ersten Halbzeit müssen vier fünf Tore machen, Bremer aber auch zwei. Wir haben im Pressing von der ersten Minute an vorwärts verteidigt, wir haben das Bremer Aufbauspiel früh gestört und im Pressing die Bälle gewonnen. So konnten wir tief in der Hälfte des Gegners zu den entscheidenden Momenten kommen. In der Halbzeit habe ich der Mannschaft gesagt, dass lediglich die Belohnung gefehlt hat. In der zweiten Hälfte haben wir wieder druckvoll angefangen und hatten weitere gute Möglichkeiten. Youba macht dann ein fantastisches Tor aus der zweiten Reihe. Insgesamt muss ich sagen, dass ein Testspiel dann auch Sinn macht, wenn man eine hohe Intensität in das Spiel hineinlegt und Spielfreude über die eigene Bereitschaft entwickelt. Einzig die Tore und ein entsprechend noch höheres Ergebnis haben gefehlt."

Jan-Philipp Kalla: "Das war ein richtig geiler Freitagabend für uns. Die Jungs aus der zweiten Reihe hatten heute die Chance, sich unter Wettkampfbedingungen zu zeigen. Ich denke, dass es jedem auf dem Platz gelungen ist. Wir haben den Ball gut laufen gelassen und uns viele Chancen herausgespielt. Jeder, der heute auf dem Rasen stand, hat alles reingehauen und eine gute Visitenkarte abgegeben. Am Ende hat nur der letzte Pass gefehlt oder wir waren einen Tick zu spät. Bis auf die Chancenverwertung war es ein richtig gutes Spiel von uns, auch weil wir hinten richtig gut verteidigt und nur wenig zugelassen haben. Und wenn, dann war Robin da, der vor der Pause überragend gegen Bittencourt hält. Ich freue mich riesig für Luca, Henk und Zier, die es ganz gut gemacht haben. Endlich stehen sie wieder mit uns auf dem Platz. Ich kenne das ja selbst. Es ist keine schöne Zeit, wenn man verletzt ist, nicht mit den Jungs trainieren und mit ihnen zusammen in der Kabine sein kann. Es war schön und wichtig für die Jungs, endlich wieder dabei zu sein. Dass sie wieder zurück sind, macht uns nur stärker."

Christopher Buchtmann: "Das Spiel hätte auch 9:2 ausgehen können. Wir müssen uns heute den einzigen Vorwurf machen lassen, dass wir nur eine unserer vielen Chancen genutzt haben. Das Tor war dafür aber sehr schön, wobei ich Youba gefragt habe, ob ihm der nicht abgerutscht ist (lacht). Das hat er verneint, er wollte ihn genauso machen. Ein richtig schönes Tor vom ihm, aus knapp 25 Metern in den Giebel. Wir haben gegen den Ball ein super Pressing gespielt und mit dem Ball ansehnlichen Fußball gezeigt. Im letzten Drittel war der letzte Pass manchmal nicht präzise genug. Alle Spieler, die sonst selten gespielt haben, haben eine gute Leistung gezeigt. Alle waren laufstark, jeder wollte den Ball haben und wenn wir ihn verloren haben, wollte ihn jeder zurückholen. Keiner darf sich zufriedengeben, alle müssen Gas geben und weiter hart arbeiten."

 

(hb)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's