{} }
Zum Inhalt springen

Kauczinski: „Mit Herz, Leidenschaft und Verstand bin ich sehr zufrieden“

Nach 90 intensiven Derbyminuten stellten sich beide Trainer auf der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. Markus Kauczinski blickte hierbei durchaus zufrieden auf die Partie zurück.

„Das Ergebnis geht für mich in Ordnung. Es trafen zwei Mannschaften aufeinander, die unterschiedlich agieren. Unser Ziel war es, die Offensive des HSV aus dem Spiel zu nehmen. Allerdings haben wir selber 15 bis 20 Minuten gebraucht, um selbst Aktionen nach vorne zu haben. Wir hatten danach etwas mehr zutrauen und durch Flumi und Mats auch zwei Möglichkeiten. Mit der zweiten Halbzeit war ich dann zufrieden. Dass der HSV mehr Ballbesitz hatte, war ok. In der Schlussphase hatten wir bei zwei, drei Kontersituationen den Derbysieg auf dem Fuß. Aber am Ende muss man sagen, dass das Ergebnis ok ist. Wir haben aus den drei Spielen in zehn Tagen sieben Punkte geholt. Das ist absolut ok. Wir haben jetzt im Derby auswärts gepunktet. Ich war mit Herz, Leidenschaft und Verstand meiner Mannschaft sehr zufrieden“, so FCSP-Cheftrainer Markus Kauczinski nach der Partie.

Sein Gegenüber Christian Titz hingegen war nach den 90 Minuten enttäuscht, wollte er mit seiner Mannschaft doch „den HSV-Fans den Derbysieg schenken. Allerdings hat uns die Durchschlagskraft gefehlt. Uns ist es vorne schwer gefallen. Gegen den Ball haben wir stabil gestanden, aber uns hat vorne die Leichtigkeit gefehlt.“

 

(cp)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's