{} }
Zum Inhalt springen

Kauczinski: "Wir haben wirklich alles für den Sieg getan"

Nach 90 Minuten turbulentem Kampf bei eisigen Temperaturen setzte sich der FC St. Pauli mit 3:2 gegen Holstein Kiel durch. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel äußerten sich die beiden Cheftrainer Markus Anfang und Markus Kauczinski zu den zurückliegenden 90 Minuten.

Nach dem Last-Minute-Sieg am Millerntor resümierte Gästetrainer Anfang die Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht, gerade in der ersten Halbzeit. Wir hatten über 60 Prozent Ballbesitz und haben dann zurecht den Ausgleich und die Führung gemacht“, so der Coach der Störche. „In der Folge hätten wir auch das 3:1 machen können, das ist am Ende schade für uns. Wir werden momentan bestraft für den ein oder anderen Fehler, den wir machen.“ Die ansprechende Leistung der Kieler reichte am Ende nicht zu einem Punktgewinn. Anfang wirkte dennoch zufrieden: „Meine Jungs haben richtig guten Fußball gespielt, am Ende passt die Zuteilung einmal nicht und das ist ärgerlich. Wir haben keinen Punkt geholt. Jetzt heißt es Mund abputzen. Ich hoffe, die Jungs belohnen sich irgendwann wieder.“

Markus Kauczinski kommentierte die starke Aufholjagd seiner Elf: „Wir waren gut drin, dann fällt direkt das Tor und wir haben den Faden verloren. Die Tore fallen, wo sie nicht fallen dürfen, da sehen wir nicht gut aus“, analysierte der Coach die Anfangsphase. „Danach haben wir kein Mittel mehr gefunden. Von all dem, was man bringen muss, war das in der ersten Halbzeit einfach zu wenig. Das habe ich den Jungs auch so gesagt.“ Am Ende hatten die Braun-Weißen dank einer leidenschaftlichen Schlussphase das bessere Ende für sich und sicherten sich die drei Punkte. Das sah auch der Übungsleiter so: „In der zweiten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel gezeigt, hatten besseren Zugriff. Kiel hat auch gut verteidigt. Nach dem Wechsel wurde es ein richtiges Derby, dann haben wir den Punch gelandet, der das Spiel entscheidet.“ Das Fazit fällt ob des wichtigen Erfolges letztlich durchweg positiv aus: "Wir haben den Sieg am Ende einfach gewollt und wirklich alles dafür getan. So konnten wir unseren Fans heute einen Sieg und eine Feier schenken.“

 

(jb)

Fotos: Witters


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's