{} }
Zum Inhalt springen

Olaf Janßen: „Wir haben nach dem 0:2 komplett die Ordnung verloren“

Es war ein ganz bitterer Abend für den FC St. Pauli in Ostwestfalen. Nach dem 0:5 bei Arminia Bielefeld am Freitagabend (1.12) konnte Cheftrainer Olaf Janßen seine Enttäuschung nicht verbergen. Bei der Pressekonferenz nach der Partie analysierte er die 90 Minuten seiner Elf.

„Aus meiner Sicht ist die Geschichte des Spiels schnell erzählt. Die Mannschaft wirkte zu Beginn stabil und hat dem Gegner das Leben auch taktisch schwer gemacht. Leider kassieren wir aus dem Nichts das 0:1. In der zweiten Halbzeit, hatten wir dann eine gute Kopfballchance, danach fällt durch einen Sonntagsschuss das 0:2. Danach haben wir komplett die Ordnung verloren, sind zusammengefallen und haben dem Gegner die folgenden Tore aufgelegt. Das war sehr bitter. Der Gegner hat es ausgenutzt, dass er so eingeladen worden ist. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg von Arminia. Nach dem Spiel waren wir gemeinsam bei den Fans am Zaun. Sie wollen eine andere Mannschaft sehen. Eine Mannschaft, die alles gibt und ihr Herz auf dem Platz lässt. Trotz allem kann ich sagen, dass die Unterstützung und das Verhalten unserer Fans in solchen Momenten großartig ist. Da kann man als Spieler und Trainer dankbar sein“, erklärte Olaf Janßen.
 
Jeff Saibene, Cheftrainer bei Arminia Bielefeld war natürlich überglücklich nach dem Abpfiff. „Es war unser Ziel, das Spiel positiv zu gestalten. Wir sind nicht gut reingekommen, St. Pauli war in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft. Nach dem Tor haben wir das Spiel sehr gut im Griff, Konter und Umschaltsituationen haben wir sehr gut gelöst. Ich bin sehr glücklich, dass wir das Spiel 5:0 gewinnen konnten.“
 

 

(cp)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick